Ideensuch für die Fassade!!

13.02.2015 Bill



Unser Haus besteht aus 3 verschiedenen Bauformen. Die obere Etage/ Giebelwände besteht aus Holzständerwerk ausgemauert mit Gipssteinen (augenscheinlich ausrangierte Giess-Formen von einer Porzellanfabrik) und teilweise Ziegel-und Lehmsteinen. Das Erdgeschoss besteht zum Einem auch aus ausgemauerten Holzständerwerk und teilweise aus massiven 24er Ziegelwänden. Der 1960 erstellte Anbau besteht komplett aus DDR Hohlblocksteinen. Die komplette Fassade ist momentan mit Zementspritzputz bedeckt welcher aber mittlerweile auch bröselt. Der muss auf alle Fälle runter. Die Balken sind stichprobenhalber noch gut. Da die ganze Bude recht verwinkelt ist schwebt mir eine Vorhangfassade vor. Meine Idee wäre Lattung + Konterlattung darauf 40mm Sauerkrautplatten(davon kann ich jede Menge gratis haben)und dann Armierung und Mineralputz und Farbe. Soll ja hinterlüftet bleiben irgendwie, aber gern hätte ich auch die höchstmögliche Dämmwirkung. Hab schon überlegt hinter die Sauerkrautplatten noch Mineralwolle zu bringen. Also Aufbau von Innen nach Außen: Vorhandene Wand/2-4 cm Luft (oben und unten Lüftungschlitze damit Feuchtigkeit weg kann)/Dämmung/Sauerkrautplatte/Armierung/Putz/Farbe! Was haltet Ihr davon? Hab zwar als Maler schon viele Häuser mit Styropor verschandeln müssen, aber so etwas kommt mir nicht an die Bude :D Bin für jeden, finanziell auch umsetzbaren Tipp, dankbar!



Vorhangfassade



Kann man machen. Nur in anderer Reihenfolge.
Die Lüftungsebene gehört nach außen.



Geht wohl so



Eben wie gesagt die Hinterlüftung ist zwischen Isolation und Sauerkrautplatte. Isolation mit MiWo sollte dann so um die 15 cm sein, dann klappt das auch mit der Enev.

http://www.u-wert.net/berechnung/u-wert-rechner/?&d0=0.5&L0=2140168380&mid0=74&d1=24&L1=1441677034&mid1=37835&d2=15&L2=803191725&mid2=642&x2=65&d3=15&L3=803191725&mid3=36&x3=4&d4=3&L4=2133200676&mid4=90&d5=3.5&L5=1&mid5=68&d6=0.5&L6=2&mid6=82&bt=0&T_i=20&RH_i=50&T_e=-10&RH_e=80&outside=0