Ich brauche Hilfe beim Sandsteintreppe sanieren!




Hallo liebe Community!

Ich habe eine "kleine" Frage.
Wir haben vor 5 Jahren ein altes Stampflehmhaus (lt Gutachten ca. 1770)gekauft und komplett renoviert und restauriert. Jetzt ist eine der letzen "Baustellen" die Sandsteintreppe in das erste OG. Sie ist zum Einen Aufgang nach oben und zum Anderen die "Decke" zum Abgang in den Keller. Ich habe sie vor 2 Jahren abgeschliffen, da sie mit Ochsenblut gestrichen war. Ich hatte gehofft, sie wäre darunter wesentlich schöner, ist sie aber nicht....Die Stufen sind ausgetreten (bis zu 6cm Unterschied pro Stufe)Auch nach dem Schleifen ist das Trittmaß sehr unterschiedlich und viele fallen auf dieser Treppe hin.
Nun Sind die letzen vier Stufen der Treppe aus Holz, die aufgesetzt wurden von einer Treppenbaufirma, da wir auch von denen haben die Treppe in den Dachboden einbauen lassen. Ich habe mir da auch in gleicher Farbe für die 10 Stufen der Sandsteintreppe Trittstufen aus Holz machen lassen.
Jetzt meine Frage:
Kann ich die Setzstufen der Treppe mit Fliesen bekleben? Wenn ja mit welchem Kleber? Atmen könnte der Sandstein nach unten in den Keller, da ist er völlig frei.
PS: die Möglichkeit die unebenen Stellen mit Sendsteinmörtel zu füllen ist leider fehl geschlagen. Auch für die farbliche Gestaltung ist eine weiße Fliese dann zu dem restlichen Aufgang viel schöner.

Danke schon mal für die Hilfe!!!

Liebste Grüße Katharina



Treppe verkleiden



Du könntest die Setzstufen auch mit weiß lackierten Brettern verkleiden, was vermutlich einfacher ist als Fliesen aufzukleben.

Hast du ein Foto?