Völlig "Offtopic", oder wie der Nachbar gegen Gelb-schwarz-gestreifte vorging :)

22.03.2005



Wer so dörflich wohnt wie wir, kennt das samstägliche Sirenengeheul der Freiwilligen Feuerwehr gegen 10 Uhr zum Sirenentest, also ignorierte ich dies Geräusch am letzten Samstag gegen 12:30 Uhr geflissentlich (Seltsame Uhrzeit, aber vielleicht geht die Uhr nach?).
Jetzt, beim wöchentlichen Darten, wurde ich belehrt, dass ich etwas verpasst hätte:

Da ja nun das Wetter etwas freundlicher wird, lassen sich gelegentlich nun auch wieder Insekten sehen, bei uns im Haus eine einzelne Mücke, bei anderen die ersten Bienen.

Das verursachte beim Anwohner unseres Kirchhofes Panik: "Hilfe, die Hornissen kommen! Da ist doch das Nest in dem einen Baum auf dem Kirchhof, sofort ausräuchern bevor meine Pferde zu Tode gebracht werden".
Gedacht, getan. Der "gute" Mann tränkte das in ca. einem Meter Höhe befindliche Hornissennest des letzten Jahres mit Sprit und setzte es in Brand...

Es kamen 2 FFW-Ortsgruppen zum Einsatz, der alte Baum (Kastanie) war nicht mehr zu retten, Gott sei Dank steht die Kirche noch!

Und die Moral von der Geschicht? Den Feuerwehreinsatz darf der Gute bezahlen, weil mutwillig verursacht und eine Anzeige wegen Brandstiftung hat er auch am Hals.

Hätte er vorher einen sachkundigen zugezogenen Nachbarn gefragt, hätte er erfahren, dass Hornissen jedes Jahr ein neues Nest anlegen ;)

Liebe Grüße von einer Unverbesserlichen



alte Vorurteile und Ängste !


alte Vorurteile und Ängste !

Was für Schwachköpfe laufen eigentlich noch herum!

Laut Bundesnaturschutzgesetz ist es übrigens streng verboten, Hornissennester zu entfernen oder gar abzufackeln!
Hoffentlich wird dieser Unwissende richtig belangt!

Als Therapievorschlag, ein Weihrauchstäbchen in die hinterste Öffnung stecken und ab zu den Hornissen!
Dadurch kann er auch gleich die geniale Bauweise kennenlernen!

Grübelnde Grüße

Michael



Hornissen



Soviel ich weiß, sind dort, wo Hornissen sind, keine Wespen mehr. Im Übrigen hoffe ich das Gleiche wie Michael: Strafe muß sein.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik



Aua.



Die Strafe kommt jetzt mit den Wespen. :-)

Im übrigen ist eine Hornisse vergleichsweise
harmlos im Vergleich zu Bienen.

Liebe Grüße,
Philipp Kawalek