Holzwurm-/Hausbockbefall - Balken noch zu retten?

12.05.2019 hausaus1926



Hallo in die Runde,

wir haben ein Haus aus 1926 gekauft - kein Fachwerkhaus, aber natürlich trotzdem mit einigen verbauten Holzbalken. Im OG stand nun die Badsanierung an. Fliesen also alle raus, darunter ist nochmal ein gegossener Terrazzo zum Vorschein gekommen, der sich aber über die Breite des Bades (kleiner Raum, ca. 7 qm) total gewellt hatte und schon an einigen Stellen kaputt war. Nach kurzer Überlegung, ob er erhalten werden kann, nun also die Entscheidung: Alles raus. Beim Rausschlagen kamen die ersten Deckenbalken zum Vorschein, die ziemlich marode aussehen (s. Bilder). Von unten (Decke EG) sieht man absolut nichts. Wir sind uns nun nicht sicher, was zu tun ist... Balken komplett tauschen? Was kommt da finanziell auf einen zu? Eher im 4- oder im 5-stelligen Bereich? Oder, weil man von unten ja auch nichts sieht und der Befall vermutlich nicht mehr da ist (Löcher sahen alt aus), wieder zumachen, Terrazzo für die Stabilität drinlassen und dann mit Ausgleichsmasse neuer Bodenaufbau? (Keine Ahnung, ob das überhaupt möglich wäre. Klingt für mich auch erstmal nicht gut...)
In einem Raum auf der anderen Seite des Flures habe ich an einer Stelle in den Dielen ebenfalls kleine Löcher entdeckt - sollte dort der Fußboden auch rausgenommen werden?
Klar kann hier keiner eine Ferndiagnose geben, aber der Zimmermann kann erst in einer Woche vorbeikommen und vielleicht gibt es ja hier einige erste Einschätzungen und/oder Erfahrungen!
Ich habe im Internet zumindest immer nur Fotos gefunden, auf denen die Viecher am Rand ein bisschen geknabbert hatten. Ich denke, in unserem Fall ist der Balken durchgefressen... Habe mich aber nicht getraut, das ganze Mehl tatsächlich abzutragen.

Da das Bilder hochladen nicht geklappt hat, hier noch mal die Links:
https://www.directupload.net/file/d/5450/5acybiwv_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/5450/abnrayeq_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/5450/gtiqfitr_jpg.htm

Mit hoffnungsvollen Grüßen
Anne



Balken raus



Hallo Anne,
Das sieht doch sehr stark nach Holzbockbefall aus,bzw das zweite Bild evtl.nach Würfelbruch.Bin mir nicht ganz sicher.
Aber ich denke die Balken müssen raus.Wenn ihr den Abriss selber hinkriegt,,müssten die Zimmererkosten auf jeden Fall im unteren 4stelligen Bereich liegen,wenn es auf ein oder zwei Räume begrenzt ist.



Lieber neu



machen. Da was auf den Fotos zu sehen ist, sieht nach einem Totalverlust durch Pilz- und tierischem Verfall aus. Die beste Lösung ist, die Decke neu aufzubauen. Vor allem nicht mehr den Einschub verwenden, da sonst ein Neubefall wahrscheinlich ist. Alles andere ist zu riskant.

Die Kosten sind nur schwer zu schätzen aus der Ferne. Um keine finanziellen Überraschungen zu erleben, würde ich pro Balken inklusive Aus- und Einbau und Neuaufbau des Einschubes , der Dielung etc. 2000€ pro Balken veranschlagen. Bei einer Decke eines 15qm großen Raumes liegen die Kosten bei rund 8000€ je nach Region und Eigenleistung.

Liebe Grüße
Holger