Holztreppe pflegen/versiegeln/erhalten.

14.11.2020 Robert72

Holztreppe pfelegen, versiegeln.

Hallo zusammen,

wir wohnen in einem schönen alten Haus von 1912. Hier findet sich noch viel Holz. Es geht mir darum die auf dem Foto zu sehende Holztreppe zu erhalten. Sie ist noch orgignal aus dem Baujahr und wurde mit viel Bohnerwachs über die Zeit gerettet. Es ist eine sehr schöne Patina entstanden, die wir alle mögen. Wir reinigen sie bei Bedarf indem wir sie abkehren und mit einem feuchten Microfasertuch sanft abwischen.
Problem: Inzwischen zieht das Holz Flüssigkeit sehr leicht an und man merkt, dass das das Holz beginnt grau zu werden. Ich möchte auf keinen Fall neuen Klarlack auftragen sondern die offenen Poren versiegeln. Meine Frau ist strikt gegen Wachs, da jemand die doch recht lange Treppe mit 17 Stufen runter fallen könnte. Auch haben wir ein 11 Monate altes Kind im Haus.
Meine Frage an Euch: Welche Mittel stehen mir überhaupt zur Verfügung? Wie kann ich die Poren verschließen, das Holz möglichst tief pflegen und die Rutschgefahr auf ein Minimum reduzieren? Ich vermute wir haben hier einen Zielkonflikt...

Gruß Robert.



Nur...



...der frische Wachsauftrag ist rutschig, das Wachs trocknet schnell. Ein Wischwachs hingegen ist schon nach der Abtrocknung des Wassers gut begehbar. Oder empfindet Ihr die Treppe jetzt als gefährlich?

Statt nachzuwachsen, könntet Ihr in die grauen Stellen Pflegewachsöl einmassieren (nix auf der Fläche stehen lassen!) und anschließend regelmäßig mit Spezialreiniger feucht wischen. Dieser enthält emulgierte Öle und Wachse und nährt die saugfähigeren Stellen.

Ich arbeite seit langer Zeit mit den Produkten von "Natural" und habe damit beste Erfahrungen gemacht.

Grüße

Thomas



Ja..



..die Treppe hat schon Ihrer Tücken. Wir haben sagen wir mal... Respekt. Wir gehen halt auch oft auf Socken... Könnt Ihr mir ein Paar Schlagwörter geben, nach welchen Produkten ich suchen kann? Es soll gut und günstig sein. Man wird bei der Suche ja förmlich überschwemmt mit sehr vielen (oft auch teuren) Pflegemitteln.



Steht...



doch da. Natural Pflegewachsöl und Natural Spezialreiniger.

Und bitte nicht über den Preis kollabieren.

Essigwasser oder Backpulver sind halt billig, aber ungeeignet.

Grüße

Thomas



Handlauf



ein zusätzlicher Handlauf an der Wand könnte das Sicherheitsgefühl erhöhen.



Danke,



für die Info. Ja, Handläufe sind bereits geplant.



Antirutschfolie



Wir haben mit etwas Bauchweh unsere Altbautreppenstufen mit einer Antirutsch Folie beklebt. Es gab doch einige üble Stürze.
Alternativ könnte man die Treppe auch statt mit Lack und Wachs auch mit Öl behandeln. Dann muss man nur die Stufen alle entsprechend vorbereiten.



Öl...



...ist auf Eichestufen eine gute Wahl. Allerdings mmüssen vorher alle Trittstufen sauber bis in's Holz geschliffen werden.

Wer allerdings nicht schaut, wo er hinläuft, lebt trotzdem gefährlich. Eine gewendelte Treppe bedarf etwas Interesse :-)

Schönen Sonntag wünscht

Thomas