Holztreppe Fugen füllen




Hallo zusammen, nun endlich haben wir unsere alte Holztreppe aufgearbeitet; alte Reste vom Teppichkleber entfernt, Farben abgeschliffen, gebeitzt... jetzt streiche ich die Wangen und das Geländer. Durch das Abschleifen sind zum Teil Fugen zwischen Tritt- und Setzstufen sowie zu den Wangen entstanden. Nach dem Streichen der Setzstufen in Weiß sehen dieFugen wirklich unschön aus. Jetzt habe ich zum Testen ein Parkettacryl zum schließen von Parkettanschlüssen in Buche dunkel verwendet - das sieht ganz gut aus, ich habe jedoch Bedenken der „Nachhaltigkeit“. Die Stufen sind nur geölt - müssen daher gut gereinigt und immer mal wieder nachgeölt werden; auch durch Staubsauger und Lappen sehe ich die Acrylfugen starken Belastungen ausgesetzt... habe Angst, dass das in ein paar Jahren ganz furchtbar aussieht ;-( was meint Ihr?

Danke an alle Helfenden



wie sagte mein Anstreicher immer...



Hallo Jonathan, mit Acrylat und Bautenschaum.....kann man schöne Häuser bauen...

Auf Acryl würde ich bei einem Fachwerkhaus weitgehend verzichten. Kannst du nicht Viertelstäbe einleimen?