Holz"schädlinge" - welche?



Holz

Hallo Zusammen,
kann mir jemand sagen, welche Bewohner hier bei uns unterm Dach eingezogen sind? Sie zahlen bis jetzt nämlich keinen Cent Miete.
Auf den Bildern ist ein Sparren aus Eiche zu sehen, sowie ein Sparren und eine Firstpfette aus Fichte oder Tanne.
Natürlich habe ich bereits das Forum durchsucht, konnte aber keine vergleichbaren Bilder finden. Und dann ist es halt schon schwer, sich eine Meinung zu bilden.
Schon mal vielen Dank.
Christoph



Holz"schädling" - welcher? 2. Teil


Holz

Weiss jemand ob und wenn ja wie mehrere Bilder eingefügt werden können. Hier jetzt noch eines von der Firstpfette.



Untermieter


Hausbock (Hylotrupes bajulus)  hier die Larve

Hallo Christoph

Die auf den Fotos erkennbaren Spuren zeigen einen Altbefall von Holzschädlingen mit deutlich sichtbaren Anzeichen von harmlosen "Sekundärnutzerern". Dies heißt allerdings nicht zwangsweise, dass die Gesamtheit der Konstruktion befallsfrei ist. Es können in anderen Bereichen durchaus noch versteckt lebende Larven von Holzschädlingen vorhanden sein.
Solange die Hölzer nicht verbaut sind ist dies erst einmal kein gravierendes Problem, da jederzeit eingeschritten werden kann. Problematisch wird es bei einem Dachausbau. In diesem Fall sollte der Dachstuhl wirklich befallsfrei sein, denn hier wird eine nachträgliche Maßnahme sehr aufwändig und damit auch teuer.
Gruß
L. Parisek



Mietfreiheit



Hallo Herr Parisek,
vielen Dank für die Antwort.
Die gezeigten Holzteile sind natürlich bereits verbaut, doch haben wir nicht vor den Dachstuhl auszubauen. Es ist auf jeden Fall ein besseres Gefühl zu wissen, dass man ein Insektenhotel anbietet, als dass ein erneuter Angriff auf die Statik des Dachstuhles stattfindet.
Mit den allerfreundlichsten Grüßen.
Christoph