Holzschädling?




Hallo!
Wir haben in unserem Haus seit 2014 eine Altholzdecke (das Altholz war vor dem Verbau in einer Trockenanlage) und seit letztem Herbst (vielleicht auch schon länger) hört man deutliche Kratz- bzw. Nagegeräusche, die uns anfangs in unserem „uralten“ Haus nicht störten. Nun hört man diese Geräusche aber an zwei unterschiedlichen Stellen im Gebälk.
Muss ich mir Sorgen machen bzw. was kann ich gegen diesen Mitbewohner (Hausbock?) tun?
Liebe Grüße!
Katharina



Lieber einen Experten hinzuziehen



Handelt es sich wirklich um einen Holzwurm, bzw Hausbock, kann dieser zwar selbst bekämpft werden, jedoch nur wenn er alte Holzmöbel oder Ähnliches befallen hat. Meist erkennt man einen Befall an kleinen Löchern oder auch Gängen im Holz oder in extremen Fällen durch Klopfen, wenn das Holz hohl klingt.
In so einem Fall können die Larven und Käfer mit einem Heißluftföhn bekämpft werden, man sollte aber nicht zu nah an das Möbelstück kommen, da man es sonst beschädigt.
Bei befällen in Decken- oder Dachkonstruktionen sollte meiner Meinung nach ein Experte gerufen werden, da ein Befall sehr gefährlich werden und in extremen Fällen auch zum Einsturz führen kann.
Lg