Ist das Holzschädlingsbefall?



Ist das Holzschädlingsbefall?

Hallo,

Ich habe vor kurzem ein saniertes Fachwerkhaus gekauft (Sanierung in den 1970ern, Baujahr evtl. 1789???). Ein Gutachter hatte vor dem Kauf Spuren von altem Befall gefunden, aber nix aktuelles. Heute habe ich ein Holzmehl (denke ich) an einer Fensterscheibe entdeckt. Es sieht aus wie Kaffeepulver.

Ich habe eine Leiste entfernt und ein altes Zapfenloch gefunden, aber keine offensichtlich Spuren von Schädlingen. Durch das Zapfenloch ging wohl auch mal ein Nagel und dort fand ich offenbar irgendein "Zeug" zum Verschließen (auf den Fotos erkennbar).

Ein Nahaufnahme vom Holzmehl habe ich auch versucht, konnte aber keine Schädlingen entdecken.

Daher meine Fragen:
Sieht das nach aktuellem Schädlingsbefall aus? Oder ist es evtl. nur Altbefall der jetzt herausgerieselt ist?
Welche Schädling könnte es sein?

Besten Dank



Ein weiteres Bild des Zapfenlochs aus dem das Holzmehl herausgerieselt ist


Ein weiteres Bild des Zapfenlochs aus dem das Holzmehl herausgerieselt ist

Ein weiteres Bild des Zapfenlochs aus dem das Holzmehl herausgerieselt ist



Evtl. Ameisen am Fachwerk



Hallo.
Für mich sieht das sehr nach Genagsel von Ameisen aus. Wahrscheinlich braunfaules Eichenholz. Auf dem Foto glaube ich außerdem einige Kokonhüllen zu erkennen.
Trifft meine Vermutung zu, so sollten mit der Lupe braune Chitinpanzerreste von Ameisenkörpern in dem Genagsel zu erkennen sein. Auch Kotpillen von holzzerstörenden Nagekäfern sind möglicherweise in der Probe vorhanden, jedoch anhand des Bildes nicht zu erkennen.

Ein Ameisenbefall kann ein Hinweis auf einen versteckten Fäulnisschaden am Fachwerk sein.

Grüße
Boris Blenn



Pilz?



Das ist ja fast schon Humus. Wurmmehl ist deutlich heller. Dieser Ganze Haufen ist aus dem einen Loch gekommen? Anhand des Fotos hätte ich starke Bedenken, ob durch die Verglasung eingedrungene Feuchtigkeit nicht massive Schäden an dem Balken verusacht hat. Hast du mal am Holz ein wenig gestochert? Ist das noch fest?

Ich würde auf jeden Fall jemanden kommen lassen, der sich das Holz einmal ansieht. Ich drücke die Daumen, dass nicht zuviel kaputt ist.

LG,
Tina



Es sind Ameisen



Bingo!

Es sind Ameisen:
- ich habe braune Chitinpanzerreste von Ameisenkörpern gefunden
- ich habe Schalen von Sonnenblumenkernen gefunden
- ich habe eine Ameise gefunden (zweifarbige Wegameise nach meiner eigenen Analyse)

Kotpillen von holzzerstörenden Nagekäfern habe ich nicht gefunden.

Sichtbare Schäden konnte ich bislang nicht entdecken, aber das Holz an der Stelle lässt sich mit dem Schraubenzieher ca. 1mm eindrücken.
Morgen guck ich mir das genauer an und ich kaufe mir einen Holzfeuchtigkeitsmesser.