Was ist das?



Was ist das?

Hallo, habe bei mir ein paar Löcher in der Holzkronstruktion meines Anstellbalkons gefunden. Mit Holzwurmtod behandelt und nun sind keine Späne mehr, sondern so ein weisses etwas (siehe Bild)

Habt ihr eine Idee?

Gruß Arne



Da hat sich...



...an einer Stelle, die konstruktiv ungünstig ausgebildet wurde und Wasser zieht, wohl ein Pilz gebildet.



Das habe ich an mehreren Stellen...


Das habe ich an mehreren Stellen...

...was kann ich dagegen tun???



Ganz einfach:



Loslassen.

Ich gehe davon aus, daß es unter der Farbe bereits nennenswerte Pilzschäden gibt. Also sollten Sie den Anstellbalkon besser alsbald abstellen, um eventuell Schäden an der Holzsubstanz des Hauses zu reduzieren.

Aus den Detailfotos werde ich aber nicht über die Gesamtkonstruktion schlau...

Grüße

Thomas



Oha:


Oha:

Das steht gerade mal 4Jahre so



Balkon



Ich habe auch meine Probleme aus den Details etwas herauszulesen bezüglich der Lage und der Funktion dieser Stellen.

Die Gesamtkonstruktione ist für mich gelinde gesagt schockierend.
Wofür zum Teufel dieses monströse Ding?
Sie haben schon eine Terrasse vor dem Erdgeschoss. Das EG ist jetzt durch die Abschattung ein finsteres Loch.
Der Anstrich auf den Detailfotos passt nicht zum Gesamtbild.
Wenn sich so ein sekundäres Myzel bildet ist dahinter schon einiges passiert was Pilzwachstum betrifft.



In Sachen konstruktiver Holzschutz...



...scheint mir da Einiges im Argen. Zeigen die Pilzbilder Anschlußstellen an das Fachwerk des Hauses?

In jedem Falle sollte sich das ein örtlicher Holzschutzfachmann anschauen. Wenn mann konsequent Wasserfugen statt Luftfugen baut und einen dampfdichten Anstrich verwendet, kann sich ein Schaden schon nach 4 Jahren andeuten, das ist nicht ungewöhnlich.

Grüße

Thomas



Mmh:



Danke für die schnellen Antworten.
Also das Haus ist in Hanglage gebaut. Unten ist der Keller. Das Erdgeschoss hat durch den Balkon sozusagen eine Terasse erhalten.

Der Befall "beschränkt" sich bis jetzt auf die Aussenseite, also direkt auf die Kopfbänder.