Holzhütte Winterfest machen




Hallo,

wir haben eine Holzhütte, die wir uns als Wochenendhäuschen herrichten und wir wollen sie auch Winterfest machen. Also Dämmen, mit Holzfaserplatten.
Gerade steht der Boden an, er besteht aus einfachen Dielen, ca. 50 cm Luft darunter zum Erdreich. Da Leider die Fugen so breit sind (von 0,5 cm bis 1 cm) möchten wir darauf dämmen und dann einen neuen Belag drüber machen. Wir haben 4 cm Aufbauhöhe.
Wie sollte ich den Aufbau gestalten, damit die Dielen und die Dämmung keinen Schaden nehmen?
Nächstes Jahr werden wir auch noch zusätzlich von unten Dämmen.

Kann ich die Holzfaserplatten auf die Dielen legen, darüber eine Dampfsperre/ Bremse (?) und dann einfach den neuen Belag drauf?
Als neuer Belag am liebsten wieder Dielen, Kork oder Parkett. Da sind wir uns noch nicht sicher, so natürlich wie möglich.

Viele Grüße
Marie





Warum soll den das Wochenendhäuschen gedämmt werden? Solche Konstruktionen kann man innen mit einfachen Rauhspundschalungen auf besseren Wärmekomfort ertüchtigen. Keine Dämmstoffe verwenden.



Holzhütte Winterfest machen



Da wir mindestens einmal im Monat eine Woche über in der Hütte wohnen, auch im Winter.
Also sie soll bewohnbar werden ;)





Wie wird den die Hütte beheizt? Wie groß ist den die Hütte?



Ein paar Links und Tipps



Hallo Marie,

zum einen kann ich dir den Fermacell Bodenplaner empfehlen:
https://www.fermacell.de/bodenplaner.php
Damit kannst du dir eine Menge Arbeit sparen ;).
Für den Boden gibt es bei fermacell eine Menge Produkte die in Frage kommen.
Schau doch einfach mal unter diesem Link:
https://www.fermacell.de/de/docs/fermacell_PuV_Bodensysteme_D.pdf

Viel Erfolg!