Holzfussbodenaufbau auf Schweißbahn




Hallo Gemeinde

Habe ans Haus ein Nebengebäude ohne Keller angebaut.
Bereits vorhanden ist eine klassische Bodenplatte.
Also Schotter,Beton mit Bewährung 14 cm und darüber
eine Speerschicht aus Schweißbahnen.
Möchte jetzt einen Holzfussboden mit Lagerhölzer aufbauen.
Also nicht die Variante Styrodur - Estrich.
Und auch eine Fussbodenheizung soll nicht rein.

Meine Frage ist jetzt welche Dämmung ist die richtige und
auf was müssen die Lagerhölzer liegen.
Da es sich um normalen Unterbeton handelt habe ich Bedenken
das sich eine Kältebrücke mit Kondenswasser bildet und im
schlimmsten Fall Schimmel.

Schon mal Danke für eure Antworten



Fußbodenaufbau



Dämmplatten aus trittfester Holzfaser, die Markenhersteller wie Steico, Unger Diffutherm, Homatherm usw. haben so etwas im Angebot.
In die obere Lage wird als Fixierung für die Dielung eine Lattung eingebettet, Oberkante Lattung gleich Oberkante Dämmung. Die Dielung wird eingebaut und liegt damit HOHLRAUMFREI auf der Dämmung und nicht auf einer sich bewegenden linienförmigen Tragkonstruktion.

Ich hoffe die Bodenplatte hat eine ebene, waagerechte Oberfläche.



Bodenaufbau auf Betonplatte



Alternativ kannst du auch eine Unterkonstruktion aus KVH herstellen und die zB mit Gummigranulatplatten nivellieren.

Als Dämmung zB Zellulose oder Hanf oder Schüttungen verwenden.

Kondensat ist nur an den Randbereichen und nur dann zu erwarten, wenn die Betonplatte außen frei liegt, zudem nur bei höheren Innentemperaturen und entsprechend hoher Luftfeuchtigkeit.
Wie hoch soll der Bodenaufbau werden?
Ab ca 14-16 cm kannst du eine Kreuzlage herstellen, die Wärmebrücken reduziert und Holz spart.

Andreas Teich



Fußbodenaufbau



Bei 14 bis 16 cm brauchst Du gar keine Kreuzlattung nehmen, das spart noch mehr Holz und einen Haufen Arbeit bei zurechtfummeln der Hölzer. Dann vermeidet es Wärmebrücken statt sie nur zu reduzieren.



Zellulose im Fußboden?



Sind sie sich da ganz sicher, Herr Teich?



Zellulose im Fußboden?



Ja!
Wenn der Boden abgedichtet ist.
Wegen der Salze ist das Material zudem wesentlich besser geschützt als zB Holzfaserplatten.

Andreas Teich



Fußbodenaufbau


Fußbodenaufbau

Erstmal Danke für eure Antworten.

Da Heizungsrohre über der Schweißbahn liegen,
muß der Fußbodenaufbau min. 10 cm betragen.
Der Raum hat 2 Außenwände.

Eine Holzunterkonst. muß ich aber schon nehmen ?



Holzunterkonstruktion



Wenn du lieber mit tragfähigen Schüttungen oder Holzfaserdämmplatten dämmst muß für die Dielenbefestigung nur eine obere Lattenlage verlegt werden.
Bei einem Rohrbündel können die Hölzer aber auch ausgesägt oder auf entsprechend dicke Querhölzer gelegt werden

Andreas Teich