Ist Linoleum diffusionsoffen?

29.10.2012 Wolfgang



Kann mir einer sagen ob Linoleum diffusionsoffen ist? Ich beabsichtige diesen auf Holzboden (Rauspund) zu verlegen, die "wellenförmige" Anpassung an den Untergrund würde mich nicht stören. Ich habe Bedenken das der Holzfussboden dann verrottet. Wenn das nicht der Fall ist muß ich mir etwas anderes überlegen. Zur Zeit liegt dort PVC-Filzbodenbelag wie er in den 60er/70er Jahren üblich war. Da ich mich noch in einer Dauersanierungsphase befinde habe ich diesen Boden (auch weil er recht strapazierfähig ist) noch nicht rausgerissen.
In einem der Räume ist seit einiger Zeit im Stoßbereich der Böden zum Nachbarraum, Türdurchgang der Boden angestiegen/hoben. Mein Gedanke war das durch Feuchtigkeitsverrottung das Holz gequollen sei, macht aber wenn ich darauf rumklopfe einen festen Eindruck. Aufreissen möchte ich die Stelle nicht weil ich schon ohnehin "unzählige" Baustellen am Haus habe und nicht weis wo mir der Kopf steht.
Gruß Wolfgang



Der Dampfdiffusionswiderstand µ ...



... von Linoleum kann mit 500 angesetzt werden.

Damit zählt Linoleum zu dem diffusionshemmenden (Bau)Stoffen.



Warum Panik wo keine angesagt ist?



lass den Boden einfach drin bis Deine Sanierungsphase abgeschlossen ist.....dann kannst du auf einen dementprechenden Boden zurückgreifen.

Grüsse Thomas





Hallo und vielen Dank schon mal für die Info.
Allerdings bin ich mir nicht im Klaren ob bei dem DDW von 500 Probleme auftreten können, bzw. ob der Wert höher ist als bei dem alten PVC-Filzbelag.
Außerdem finde ich keine Erklärung (das habe ich aber auch nicht klar genug gefragt...) dafür ob der "gequollene" Holzfußboden durch den (eventuell?) diffusionsdichten PVC-Filzboden entstanden ist. Auf dem liegt außerdem - und nur hier - noch ein Kunststoffteppichboden mit Schaumrücken.
Sicherlich lasse ich den Boden auch erst mal drin (an anderen Stellen hat er ja geschützt), aber es wäre schon gut wenn ich weis wie ich dann weiterarbeite. Im Extremfall hiese möglicherweise den Rauspund rauszureißen. Möchte ich aber nicht. Da wäre Linoleum eine gute ökologische Wahl.
Danke und Grüße Wolfgang