Holzboden im Bad und seine Machbarkeit




Hallo,
ich bin gerade an der Planung für ein Bad in meinem Fachwerkhaus. Der Fußboden besteht im Moment aus Holzbalken mit einer Schüttung aus diversen Materialien. In dem darunterliegenden Raum befindet sich auch schon ein Bad.
Ich würde nun gerne als Fußboden einen Holzbelag verwenden.
Wie müßte ich den Fußbodenaufbau gestalten und welcher Holzbelag wäre hier geeignet? Die Meinungen sind hier ja sehr verschieden.
Nachfolgend sollen die Wände mit Lehm geputz werden und im
Spritzwasserbereich evtl. mit Tadelakt oder ähnlichen gearbeitet werden.
vielen Dank schon mal
Olaf





Guck mal hier, da bekommen Sie ne gute Fachberatung und auch Ausführung:

Restauratio GmbH
Thomas W. Böhme
Pillnitzer Landstraße 124
01326 Dresden
Tel.: 0351 2685949
Fax : 0351 2685948
eMail: mail@restauratio.com
WWW: Homepage



Hallo Olaf,



wir haben jetzt seit fast 12 Jahren Holzboden im Bad.

Wir haben uns damals für eine Seekiefer entschieden.

Trotz damal noch sehr kleien Kinder und einer frei stehenden Badewanne, ich würde es genau so wieder machen.

Auch haben wir nur Spritzwasserbereich Naturstein verlegt sonst alles mit Lehmputzen und Wandheizung.

Grüße Gerd



Alles machbar!


freistehende Wanne

Es kommt immer auf Ihren Anspruch an und auf die Detaillösungen.
Nachfolgend zwei meiner Beispiele mal.
Wesentlich mehr gibt es hier noch zu finden.

Viel Erfolg und ganz einfach mal den Fachbetrieb ansprechen.

Grüße Udo



Noch eines


Bad komplett in Lehm und ohne Fliesen

Modern gelöst.



Aufgrund...



Ihrer langsamen Feuchtewechselzeit ist Eiche als massive Diele sehr gut geeignet. Die bunte Schüttung im Unterbau würde ich durch Liapor auf Rieselschutz ersetzen.

Grüße

Thomas



dielen



haben wir auch im bad.
wir hatten zwischen den Balken lehm- wir haben schlicht dicke kieferndielen draufgelegt und im nassbereich hinter der Badewanne Trockenbau mit Fliesen drauf- ich bin ein spritzduscher...

die Fuge zwischen badewanne und fliesen-trockenbau ist ein bißchen heikel, so ganz schwingungsfrei ist der Holzboden nie.
entweder regelmäßig kontrollieren, oder doch nen "unbeweglichen" boden unter die wanne.

oder den duschbereich so einpacken, das ein spritzduscher einfach keine chance hat....



guck mal, ganz schlicht:





vorher/ nachher







zu der letzten Wand ist mir ewig nix eingefallen- aber nun weiß ich, was ich da gerne hätte...

das haus hat jetzt übrigens das erste wasserklo seines lebens! wir hatten nen donnerbalken im garten...