Holzboden im Partyraum

16.01.2014 Horst



Hallo Leute,
ich möchte aus einem 200 Jahre alten Schweinestall einen Partyraum bauen. Den alten Beton und den darunter liegenden Sand entferne ich, dann wollte ich kleine Betonsäulen giessen und Holzbalken drauf setzen (Abstand 60cm). Als Boden sollen dann 24er Schalbretter (imprägniert und geschliffen)geschraubt werden. So habe ich einen Holraum um keine direkte Berührung zum Boden zu haben.Wäre eine Folie notwendig oder muß ich noch etwas beachten ? Danke im voraus



feucht fröhlich...



Den Schweinen hat man wenigstens noch Beton gegönnt.

24er Schalbretter -> ohne Nut und Feder ? Wenn es billig sein soll, 28 mm Rauspund.

Hat es genug Raumhöhe ? Dann könnte man auch auf den bestehenden Beton aufbauen...



Das ist ein ...



...ungeeigneter Aufbau.

Ich würde unbedingt einen Unterbeton einbringen, sauber waagerecht abgezogen. Darauf eine Sperrbahn, Distanzklötzchen aus 6mm Bautenschutzmatte, darauf Lagerhölzer und Rauhspund. Das reduziert nicht nur den "Stallgeruch", sondern verringert vor allem die Feuchte im Raum. Dient damit auch der Haltbarkeit der Dielung.

Grüße

Thomas



Patyraum



Stallgeruch ist nicht mehr vorhanden, da Schweine schon 30 Jahre raus sind. Mit dem Unterbeton ist vielleicht keine schlechte Idee, hatte auch bedenken wegen Feuchtigkeit. Aus einem Abrisshaus bekomme ich die alten Dielen. Danke für die Tipps