Holzboden hochgequollen




Hat wer Abbildungen von hochgequollenen Holzböden? Ich suche welche, im Netz wurde ich leider nur spärlich fündig. Ich muss mal ganz klassisch Bedenken gegen den Einbau von sehr trockenem Material in Feuchte Umgebung anmelden. Aber überzeugen dient der Einsicht und eindeutige Bilder täten dies auch.
Ich weiß dass in der Werkhalle des WFM Detmold mal der neue Hirnholzboden bis zu 1m hochquoll, aber davon habe ich leider keine Aufnahmen...



Holzquellung



Das Problem ist doch eigentlich jedem bekannt, oder sollte es zumindest sein und steht doch in jeder Verlegeanleitung.

Infos zum differentiellen Schwindmaß:

https://www.gdholz.net/fachwissen-holz/qls-beispielrechnungen.html

Tabelle zur Ausgleichsfeuchtigkeit, die Holz bei unterschiedlichen raumklimatischen Bedingungen einnimmt:

Bei mir ist noch nie ein Boden hochgekommen, daher leider keine Bilder-
die sollten beim Institut für Fußbodentechnik Koblenz und anderen Sachverständigenbüros zu bekommen sein.

Ich habe aber Bilder von Häusern mit dickem Stabparkett gesehen, die es über dem Ringanker auseinander gedrückt hat.

Der Schaden ist dann ungleich höher als wenn nur das Holz hochkommt.

Andreas Teich



Tach der Herr,



wie das differientielle Schwundmaß sich berechnet, weiß ich selber. Und wie und bei welcher Umgebungsfeuchte ich welches Risiko eingehe, weiß ich auch. Mir ging es lediglich um "schöne" Abbildungen der Folgen von falschem Einbau, weil die werten Kunden sich das immer nicht so recht vorstellen können, dass ein Hirnholzboden Neubauwände vom Fundament schieben kann...
Also danke der Belehrung und der Tipps mit dem Institut, fröhliches Schaffen noch. ; )