Holzblockhaus - Aussenfugen mit Spritzkork

22.07.2020 Holzhaus


Holzblockhaus - Aussenfugen mit Spritzkork

Hallo,
haben bei unserem ca. 1960 erbauten Blockhaus versucht die Aussenfuge mit Lehm zu verschließen.
Dieser hält leider kein Jahr. Auch mit überstreichen mit Leinöl fällt die Fuge Zentimeterweise raus und verbindet sich nicht mit dem Holz.
Es geht mir hier mehr um den optischen Aspekt.
Hat hier jemand Erfahrung mit Spritzkork? wie verhält sich dieser in Verbindung mit Holz?
danke,
Liebe Grüße
Birgit



Spritzkork...



...wird bewittert nicht lange halten.

Die Fugen sind optisch völlig normal, und ich würde daran gar nichts machen. Jegliche Bastelei birgt die Gefahr, daß es später weitaus unschöner wirkt, als unausgefugt. In diesen Fugen wird es jahreszeitbedingt immer etwas arbeiten, und das, was heute sauber passt, könnte morgen herausgedrückt werden, oder aber zu den Flanken hin abreissen, weil die Fuge wächst.

Grüße

Thomas