Grundofen auf Holzbalkendecke

03.05.2009



Hallo, in unserem Wohnzimmer steht ein alter Kachelofen, welcher allerdings ziemlich durch ist. Der Plan ist diesen durch einen Grundofen/Kachelofen zu ersetzen. Hat jemnad hier Erfahrung mit dem Neubau eines Grundofens auf alter Holzbalkendecke? Der Bau im Untergeschoss/Keller ist räumlich nicht machbar.
Mir ist klar, dass das ganze Vorhaben vom Statiker geprüft werden muss. Dennoch würde ich mich gerne austauschen über das Wie? Kosten? Vorteile? Nachteile?
Außerdem:
- Kennt jemand einen erfahrenen Ofenbauer aus dem Enzkreis/Landkreis Karlsruhe?
- Kann jemand einen Fachwerk erfahrenen Statiker empfehlen?

Schon mal vielen Dank im Voraus. Viele Grüße Michael



Strahlungsstarkes Leichtgewicht



Hallo Chudomo,
zum einen könnte man abschätzen/wiegen (beim Abbauen), wie schwer der bisherige Ofen ist. Evtl. wäre auch eine Stütze im darunterliegenden Raum möglich.
Ein kleiner, guter Grundofen hat die Maße ca. 60x60x130 cm, wiegt etwa 350 kg und kostet zwischen 3500 - 4000 € (plus Montage von etwa 500 €).
Dieser reicht für einen Raum bis zu 50 m2.

Nähere und weitere Info (Vor- und Nachteile) gerne direkt per Mail an BF-Dienstleistungsservice@web.de

Schönen Gruß
Bernhard Fürstberger