Holzbalkendecke - Rauspund - Duschelement

22.08.2015


Hallo,

ich möchte gerne auf meinen Rauspund ein Duschelement (190x120) bauen.
Der Rauspund ist neu verlegt.

Spricht etwas gegen meinen überlegten Aufbau:
-Holzbalkendecke
-Rauspund
-Entkopplungsflies & Randdämmstreifen
-Trockenestrich
-Fliesenkleber
-Duschelement
-Dichtband & Flüssigfolie
-Fliesenkleber
-Fliesen
-Fugenflex



Schon mal vielen Dank :)



Dusche auf Holzboden



warum den ganzen Aufwand, wenn man doch den Holzboden als Belag lassen könnte auch im Badezimmer-
Normale Nutzung vorausgesetzt.
Die Dielen sollten in gutem Zustand und mit Nut und Feder versehen sein.
Die Duschtasse selbst zu den Wänden hin Abdichten oder eine per se dichte Konstruktion mit abgedichteten Seitenwänden verwenden.

Holz verträgt sich durchaus mit Feuchtigkeit-
über Schiffe sind früher jahrzehntelang die Wellen geschlagen ohne dass das Holz verrottet ist.
Fachwerkbalken, Holzschindeldächer, Fassadenverkleidungen sind auch dem Wasser ausgesetzt ohne zu vergammeln.

Alles was nicht sichtbar ist würde ich jedoch abdichten,
dh unter Fußleisten zB Kompriband, damit kein Wasser darunter laufen kann-
Rohrdurchdringungen mit Dichtmanschetten abdichten etc.

Ich habe schon vor über 20 Jahre in einer vermieteten Wohnung das Bad mit Holzboden versehen-
bisher ohne jeden Schaden.

Gut beständige Holzsorten sind zB Eiche und Lärche-
am besten geölt.

Fugen können u.U. wie im Bootsbau üblich mit Sikaflex oä ausgefugt werden.

Wenn du Fliesen bevorzugst geht so ein Aufbau wie von dir vorgeschlagen.
Ich würde aber direkt auf dem Trockenestrich die Randabdichtung vornehmen und die Flüssigfolie auftragen- auch unter der Dusche.

Andreas Teich





Hallo und Danke für deine Antwort.

Ja genau ich wollte ganz gerne Fliesen verwenden und durch den Trockenestrich auch ein wenig Stabilität reinbringen.
Mir gehts dabei erstmal nur um den Duschbereich wo ich ein Duschelement einsetzen möchte, welches direkt gefliest wird.
Das Duschelement besteht aus XPS, mit solchen Platten wollte ich noch die Wände auskleiden.


Dann wollte ich die XPS-Wände und das Duschelement komplett abdichten; alle Ecken, Kanten, alle Übergänge und die gesamte Fläche mit Dichtflies oder Flüssigfolie.
Sicher ist sicher.
Und im Falle das Wasser durch die Fugen unter die Fliesen kommt, fliest es auf dem abgedichteten Duschelement zum Abfluss, bzw. dringt nicht weiter nach unten. Somit müsste ich die Schicht darunter(Trockenestrich) nicht nochmals abdichten oder?

Grüße
Nico





Ich würde den Rauspund wegelassen und gleich OBS verlegen.
Gibt bei Youtube diverse Videos
https://www.youtube.com/watch?v=TIDYbCXs7-o
Bin kein Experte ab meines Wissens kommt die Abdichtung unter den Fliesenkleber.





Hallo,

den Rauspund habe ich extra neu verlegt, als stabile Grundlage.
Nun brauch ich noch Trockenestrich von 60mm und dadrauf wollt ich das Duschelement kleben.

Grüße





60mm + Duschboard + Fliesen macht mind. 100mm Aufbau, Passt denn dann Brüstungshöhe und Türsturz noch?





Der alte Aufbau war 100-140mm, also passt alles :)