Holzbalkendecke neuer Aufbau

23.04.2021 Mo


Hallo,

ich weiß das Thema ist schon X-mal behandelt worden trotzdem bin ich nicht fündig geworden.

Meine erste Frage betrifft die Scheibenwirkung des Fußbodens. Angenommen ich verlege auf die Holzbalken OSB-Platten schwimmend, ist es dann richtig das diese dann keine Scheibenwirkung entfalten, da sie nicht mit den Holzbalken verschraubt sind ?

Weiterhin, habe ich jetzt konkret ein Raum in dem die Holzbalken die Abmessungen 18x 22 (B x H)besitzen, im Abstand von ca 85cm verlegt sind und eine Spannweite von 4 m haben. Wobei insgesamt 4 Holzbalken verlegt sind, zwei davon sind an den Raumwänden (36cm und 25cm tragende Wände) befestigt. Die Raumhöhe beträgt jedoch nur 2,30m. Bisher waren 30mm dicke Schlossdielen verlegt, die aber völlig fertig sind. Da die Balken in Höhe um ca. 1,8cm ausgeglichen werden müssen, scheidet ein 2 Lagiger Fußbodenaufbau aus und ich würde gerne 25mm OSB4-Platten direkt schwimmend verlegen. Mir ist klar, dass hier keiner eine definitive Aussage machen kann. Aber eventuell kann jemand aus Erfahrung sagen ob das ungefähr passt.



Genau



Die schwimmende Schicht trägt nicht zur Festigkeit, Steifigkeit bei.

Beim zweiten Teil vermisse ich die Frage. Sollen die OSB Platten schwimmend auf den alten Dielen verlegt werden (dann wäre das 2-lagig), sollen sie ohne weitere Befestigung auf die Balken? Ich persönlich würde in Richtung 28mm Eichendielen tendieren, die überbrücken auch die 85cm Balkenabstand