Holzbalkendecke mit Fehlboden winddicht zur Pfette/Traufe dämmen

11.02.2020 Sascha



Moin,
wir haben ein Siedlungshaus Bj. 1934. Massivbau, zweischlaiges Mauerwerk, Steildach, Holzbalkendecken mit Fehlboden und Schlacke Füllung. Ich habe nun bei dem aktuellen Sturmtief festgestellt, dass der Wind im Obergeschoss ziemlich unter die Dielen zieht. Was kann man da machen, ohne gleich den ganzen Dielenboden aufzunehmen? Bzw. ich vermute, dass die kalte Luft vom Übergang zur Pfette/Mauer reinzieht.

Zudem habe ich letztes Jahr die oberste Geschossdecke mit Steico Top gedämmt. Nur habe ich mich damals dort auch gefragt, wie ich den Übergang zu Dach/Pfette richtig dämme, so dass dort keine Luft mehr in die Holzbalkendecke zieht. Ich habe mit der Hand von oben Stopfhanf und flexible Holzfaser reingestopft. Bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich hilft. Denn zwischen unterer Putzschicht und Fehlboden ist ja auch noch ein Luftspalt.

Hat jemand Tipps oder eigene Erfahrung?



Winddichtigkeit



Dämmung allein stellt noch keine Winddichtigkeit her. Diese wird über Unterdeckbahnen erreicht, die von außen gesehen vor der Dämmung liegen sollte. Wo genau nun wie bei Euch vorgegangen werden kann, müßte vor Ort entschieden werden, da kommt es auf einige Details an, die sich schlecht beschreiben lassen, möglicherweise mit Fotos verdeutlicht werden können. Meist ist der Schwachpunkt der Dachkasten.



Oberste Geschoßdecke abdichten



Fotos von außen und innen des Dachkastens/ der Fußpfette helfen weiter.
Der Dachkasten kann, sofern er max 5-10 mm Fugen aufweist, mit Zellulose ausgeblasen werden. Größere Undichtigkeiten evt vorher ausstopfen oder mit Folie abdichten.



Holzbalkendecke mit Fehlboden winddicht zur Pfette/Traufe dämmen



Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ist mit dem Dachkasten der Dachüberstand seitlich am Haus gemeint? Denn einen Dachüberstand am Giebel haben wir nicht.
Unser Dach ist schon etwas älter, was passiert mit der Dämmung wenn man den Dachkasten erneuern muss. Fliegt einem das ganze nicht durch die Nachbarschaft? :))

Mit Folie abdichten stell ich mir schwer vor. Ich komme doch dort garnicht ran, ohne den Dachkasten aufzumachen oder oberhalb die Ziegel abzunehmen.



Dachkasten dämmen



Das ist der traufseitige Dachüberstand, sofern er verkleidet ist (also die Seite mit Regenrinne).
Wenn er nicht verkleidet ist sollte außen zuerst eine Unterspannbahn verlegt und dann eine Verkleidung montiert werden.



Dachüberstand



Anbei ein Foto zum Dachüberstand. Der Anschluss von der Giebelwand zum Dach ist auch nicht dicht. Das siet man z.B. in einer Abseite.
Stellt sich nur die Frage, ob man das alles in Kleinarbeit erledigt oder gleich das ganze Dach inkl. Gauben dämmt und dann Ruhe hat.?