Holzbalkendecke EG Lehmfüllung tauschen?



Hallo zusammen,

wir sanieren unser Haus (1924) und sind bei den Fußböden. Wir nehmen die alten Dielen raus und Verlegen sie nach Erneuern von Nut und Feder wieder. Das haben wir im OG auch schon gemacht, alles top.

Im EG haben wir nur den Keller drunter (nicht sehr kalt) und überlegen jetzt, ob es Sinn macht den Lehm durch Flachs zu tauschen, um den Balken das Gewicht zu ersparen. Die Lehmfüllung müsste sowieso teilweise repariert werden. Ja, ich habe schon oft gelesen, dass der Lehm bloß drin bleiben sollte, das haben wir im OG auch so gemacht. Im EG haben wir aber kein Schall-Problem nach unten und auch nicht von unten nach oben. Daher diese Idee.

Macht das Sinn? Oder spricht etwas schwerwiegendes dagegen?

Danke im Voraus!

Gruß
Christian



Never change a running system



Gibt es denn ein Gewichtsproblem?

Warum sonst austauschen? Oder sind Schäden durch Renovierungen der Vorbesitzer vorhanden?
Wenn das Gesamtsystem funktioniert, würde ich nichts machen. Decken brauchen auch Gewicht um nicht zu schwingen.



Gewichtsproblem...


Gewichtsproblem...

...gibt es glaube ich nicht. In den Raum kommt eine Küche mit Insel in der Mitte und Esstisch. Man hätte halt das Gewicht vom Lehm dann gespart. Man kann jetzt bei den freiliegenden Balken schön sehen, wie der Balken sich durchbiegt wenn ein erwachsener Mensch sich auf die Mitte stellt :-)

Der Boden Sieht jetzt so aus wie im Anhang. Teilweise mittlerweile durchgerieselt, das wird dann ausgebessert. Aus Zeitgründen (Trocknung) dann aber mit Flachs und nicht mit Lehm.

VG



Gewicht dämpft Schwingung



Es müsste sich mal ein Lehmwickeldecken-Profi äußern. Ich habe solche Decken auch in meinem Haus und intuitiv würde ich sagen, ohne die eingeklemmten Staken schwingt die Decke eher mehr wenn jemand drüber läuft.

Wahrscheinlich findet sich eine Antwort in den Schriften von Herrn Böttcher.



Hmmm...



... könnte sein, ich würde sogar alles so drin lassen wie es ist, außer halt dem Lehm selbst. Die neue Dämmung würde ich auf die Bretter legen....



Lehmwickeldecke



was ich auf dem Bild sehe ist keine Lehmwickeldecke, sondern ein Lehmverstrich auf dem Fehlbodeneinschub. Wahrscheinlich habe die Lehmwickel tatsächlich das Schwingverhalten vermindert. Jedenfalls mit Sicherheit die Schallübertragung.



Lehmfüllung



....ist einfach Lehm, ohne Stroh, verstrichen, korrekt.
Vorhin wurde gesagt, die Schwingung könnte ohne die Bretter auch noch stärker werden, weil die reingeklemmt sind. Das sind sie definitiv nicht. Also vielleicht beim Einbauen, als sie noch nicht so trocken waren. Aber jetzt kann man sie einfach hochnehmen. Zudem kommt ja auf die Balken dann später auch wieder ein Belag, der direkt mit den Balken verschraubt wird. Was m.E. auch wieder Steifigkeit bringen sollte.

Jetzt bin ich immer noch nicht schlauer, ob die Idee den Lehm mit Flachs zu tauschen so toll ist :-)

Danke für die Antworten!



Das meine ich



Carsten hat von einer Lehmwickeldecke gesprochen, die ist aber anders aufgebaut als Deine Decke, welche eine Einschubdecke ist mit Fehlboden und Lehmverstrich.
Aber ich habe immer noch nicht verstanden, welche Gründe Dich bewegen, den Lehm rauszuschmeißen und statt dessen Flachs reinzubauen.



Gründe



Einzig die Gewichtsreduzierung war der Grund. Ich dachte vielleicht schadet es ja den Balken nicht, wenn sie weniger tragen müssen. Ich hatte mal so überschlägig gerechnet, dass da pro Bahn so. ca, 150 Kg. Lehm drin sein müssten...

Gruß
Christian



In 3 jahren



wird Dein Haus 100 Jahre alt. Was den Balken bis jetzt nicht geschadet hat wird ihnen auch in den nächsten 100 Jahren nicht schaden.



Frage der Notwendigkeit



Tatsächlich habe ich das auf dem Bild für eine Lehmwickeldecke gehalten. Ich musste bei meiner obersten Geschossdecke zum Dachboden ein paar qm entfernen durch einen alten Wasserschaden vom Dach her und die waren bombenfest. Das war eine riesen Sauerei. Wenn also keine Notwendigkeit für einen Tausch besteht, würde ich die Decke lassen wie sie ist. Auch wenn der Aufbau bei dir anders und leichter zu entfernen ist. Es hat ja bis jetzt gut funktioniert, dank den alten Baumeistern. Ich würde die Arbeitskraft woanders investieren.



Danke...



... an alle für Eure Hilfe :-)