womit altes Holz streichen?

04.06.2006



vielen Dank für die bisherige Hilfe!
habe noch eine Frage: Die alten Deckenbalken aus Fichte und Kiefer habe ich in mühsamer Arbeit von mehreren alten Farbschichten befreit durch Bürsten und z.T Schleifen.
nun stellt sich mir die Frage, womit am besten das alte Holz behandeln, ohne den Charakter der Balken zu verändern.
Möchte nur einen etwas satteren Holzton mit Tiefe erhalten.
Vom Leinölfirnis wurde mir wegen dem Nachdunkeln bereits abgeraten... aber was sonst?

walter



Vielleicht



kommen Sie mit Safloröl (Distelöl) an das Ziel Ihrer Wünsche. Safloröl ist ein besonders vergilbungsarmes Öl, das wie andere Öle auch die rohe Holzoberfläche "anfeuert" Wir setzen das Safloröl vorzugsweise auf hellen Hölzern ein.



Nachtrag zur Frage:



was sagt die Gemeinde zu Tiefengrund auf altem Holz?



Tiefgrund auf Holz?



Tiefgrund ist eigentlich dazu da mürben Putz zu verfestigen. Tiefgrund besteht entweder aus Kunstharzen oder Kunststoffdispersionen, diese würde ich nicht auf Holz streichen, wahrscheinlich wird das Holz danach auch Hochglänzend sein und nach Kunststoff aussehen.
Ich würde auch Safloröl einsetzen, wenn die Oberfläche nicht gilben soll.