Fachwerk nageln oder schrauben

10.03.2012



hallo community,
ich habe einen Abbund für ein Gartenhaus geliefert bekommen und bin dabei, die Wände zusammenzubauen. Die Balken haben 8 cm x 8 cm und sind aus Fichtenholz. Ich bin mir nicht sicher, ob die Verzapfung genagelt (Holz, Stahl) oder besser geschraubt werden soll.
Könnt Ihr mir einen Tipp geben?





mit Holznägel

am besten aus dem selben Holz schnitzen



was



hat den der Hersteller in der Aufbauanleitung vorgesehen ?



Herstelleraufbauanleitung



eine Aufbauanleitung vom Hersteller gibt es nicht. Ich habe den Abbund direkt beim Sägewerk mit verbundenem Abbundwerk bestellt. Es war eine Sonderanfertigung nach meinen Angaben (Außenmaße: Breite, Länge, Höhe, Firsthöhe; Maße der Türen / Fenster vom Bezugspunkt). Es gab nur eine Stückliste, perspektivische Darstellung und Aufrisse aller Seiten).



Fachwerkverbindung



mit Schrauben,

Für Holznägel sind die Zapfen bei 8/8 er Kantholz zu kurz.

VG Gerhard



dann



aber das Holz noch ein wenig ablagern und bei den Schrauben - die ich auch nehmen würde - hinreichend vorbohren. Du wirst das ganze ohnehin mit Brettern verkleiden. Die Holznägel würde man somit nicht sehen.



Das Holz



würde ich nicht ablagern, da maschinell abgebunden und daher sehr passgenau. Sollte es abgelagert werden, kann es sich beim Trocknen verdrehen.

VG Gerhard



vielen Dank



für Eure Antworten. Ich werd wohl die Verzapfung mit Schrauben fixieren. Danke auch für den Hinweis auf's Vorbohren. Ich sollte das Holz rasch verbauen, da ich für den Transport an den Aufstellort über eine Wiese fahren muss, und die Bauern nicht gegeistert sind, wenn nach Einsetzen der Vegetation ihre Wiesen befahren werden.
Ich bin heute nicht dazu gekommen, beim Hersteller nachzufragen.
Gruss, Manfred



Der Abbundbetrieb



hat mir gesagt, ich soll die Zapfen mit 5 x 60 / 70 mm Spax fixieren, dabei schäg einschrauben. So werd ich es wohl machen.
Danke nochmal an alle, die mit Rat zu Hilfe gekommen sind.
Gruss, Manfred