Schall isolierung

14.02.2007



Wir haben den Dachboden ausgebaut und auf dem Holzfussboden Trockenestrichplatten mit 10mm Glaswolle verlegt. Im Raum darunter soll die Decke so sein das man einen Teil der Balken sehen kann und nur zwischen den Balken soll gedämmt sein. Der Schall soll so wenig wie möglich vom unteren zum oberen Raum gehen (Wohnzimmer unten / Kinderzimmer oben). Welche Materialien sind am besten geeignet und wie aufgebaut?



So wenig wie möglich?



Das ist natürlich ein dehnbarer Begriff. Will man gute Schallschutzwerte erreichen, Muss man die Decke unter den Balken beweglich (Federbügel) abhängen. Als Dämmung kommen in Frage: Zellulosedämmplatten, Zellulose eingeblasen, Jute, Flachs, ...



Glaswolle?



vielen dank für die Antwort.
Wäre Glas- oder Steinwolle auch OK?
und was ist besser Rehgips oder Holz als Verkleidung?



Holz oder Gips



das ist natürlich Geschmacksache. Bei Holz den Rieselschutz nicht vergessen.
Glas- oder Steinwolle, geht natürlich auch. Ich möchte das Zeug aber nicht mehr im Haus haben.