Holz auffüllen?

17.02.2010



Hallo,
wir haben in unserem Haus eine schöne alte Treppe. Wie das bei vielen alten Treppen so ist, hat auch unsere einen dicken verschnörkelten "Pöller" am unteren Ende. Leider ist der ziemlich wurmzerfressen. Es ist ein ziemlich breiter Spalt zu sehen (auch ziemlich lang von oben nach unten) und wenn man dadrin "rumpopelt" bröselt es ordentlich. Außen ist alles fest (harte Schale, weicher Kern...).
Jetzt habe ich etwas Angst, dass das noch mehr anfängt zu wackeln als es das eh schon tut, deshalb würde ich da gern etwas reinpumpen. Aber was? Für Holzspachtel wäre das wohl ein zu großer Hohlraum, denke ich. Kann man da Kunstharz reingießen? Oder gibt es da was Spezielleres?
Besten Dank schon mal und viele Grüße,
Andrea





Wenns nicht zu aufwendig ist, würde ich den Pöller ausbauen und zum nächsten Tischler oder Drechsler gehen. Diese dann fragen ob sie mir den Pöller aus einem neuen Stück Holz nachbauen können. In der Regel nicht allzu aufwendig, und es hält ewig, im gegensatz zum flicken.



Holz auffüllen



Hallo,

das wäre die ene methode. Nachbauen halte ich jedenfalls für machbar.
Die Frage nach dem Material: Epoxyharz, gestreckt mit Bergen von Sägemehl, 2-komponentig.
Auf gut amerikanisch heißt das WEST-System (wood epoxy saturation technique).

Grüße aus Duisburg



Aha



Ja, vielen Dank. Ich werde mal sehen, dass ich das mit dem Harz probiere. Neu anfertigen lassen möchte ich nicht, weil ich denke, dass es wegen der Schnitzereien doch teuer wird und weil ich den Pöller noch für erhaltenswert erachte. Wär schad.

Ebenfalls Grüße aus Duisburg,
Andrea