Behandeltes Holz mit Leinöl weiterpflegen?

19.04.2007



Liebe Leute, ich bin ein totaler Anfänger, aber mich beschäftigt folgende Frage: Unser Haus hat einen großen Holzbalkon,der mit Rhenocryl Kristallgrund, Festkörpergrund und Dünnschichtlasur vorbehandelt wurde. Er steht seit 2 Jahren, ist der Wind- und Wetterseite voll ausgesetzt. und jetzt steht eine Weiterbehandlung an. Geht das mit Leinöl und Terpentin, trotz der Vorbehandlung? Was sollen wir tun? Weiter mit der chemischen Keule draufhauen? Können wir wenigstens Osmo-Produkte verwenden nach solcher Vorbehandlung? Das fragt: die Kathrin...



Leider nein,



das Zeuchs ist auf Acrylbasis, ölige Produkte sind dafür generell ungeeignet.

Wenn's jetzt schon mies aussieht, ist es vielleicht ein Gewährleistungsfall?

Wenn nicht, entweder zart überschleifen, lose Stellen entfernen, und wieder in die Wundertüte von Rhenocryl greifen (in 2 Jahren dann wieder?), oder vollflächig bis in's Holz Schleifen und Aufbau mit Öl:

Zuerst Bläueschutzimprägnierung, dann ein Terrassenöl oder Öllasur.

Grüße

Thomas



Noch zu beachten:



In Holz sind schon Biozide. Nur mit guter Absaugung schleifen.

Grüße

Thomas