Holz-Klappläden zerstörungsfrei demontierne (welche Art von Zapfverbindung ist das?)



Holz-Klappläden zerstörungsfrei demontierne (welche Art von Zapfverbindung ist das?)

Ich bin gerade dabei Klappläden aus Holz zu sanieren. 4 davon möchte ich an kleinere Fenster anpassen (Höhe und Breite). Weiss jemand wie ich die am besten demontiere? Das Abdeckbbrett (=rote Kreuze) geht ganz gut ab (ist nur genagelt)
Aber wie bitte löse ich die Zapfverbindg? muss ich die offensichtlich später eingeschlagenen Keile(?) (blaue Pfeile) entfernen? Wenn ja, wie?
Was ich zudem nicht verstehe warum die Zapfen nicht halbewegs mittig am oberen Querholz zu sitzen scheinen sondern deutlich tiefer. Wer wei dafür die Erklärung?
Vielleicht kennt ja auch jemand den korrekten Namen für diese spezielle Aert der Zapfverbindung dann kann ich danach mal gockeln.
Schönen Abend wünsche ich allen Häuslesbauer!
Daniel





>> Aber wie bitte löse ich die Zapfverbindg? muss ich die offensichtlich später eingeschlagenen Keile(?) (blaue Pfeile) entfernen? Wenn ja, wie? <<

Mit untermaßigen Bohrungen schwächen und ausstemmen?

>> Was ich zudem nicht verstehe warum die Zapfen nicht halbewegs mittig am oberen Querholz zu sitzen scheinen sondern deutlich tiefer. Wer wei dafür die Erklärung? <<

Um mehr Vorholz zu haben?



Holzverbindungen



Verkeilte Zapfenverbindung mit abgesetztem Zapfen.
Früher übliche Holzverbindung, Zapfen ca 1/3 schmaler geschnitten als das Rahmenholz.

Wenn’s überhaupt noch richtig verleimt ist (oder evt ohne Leim) und sich nicht vorsichtig so lösen läßt mit kleinem Bohrer die Keile ausbohren.
Evt vorhandene Holzdübel/-nägel in den Sichtflächen durchschlagen oder ausbohren.