Fachwerkholz imprägnieren mit EM's?

22.06.2008



Hallo zusammen,

zum Wiederaufbau des Fachwerk-Hauses möchte ich das Holz behandeln.
Hat jemand Erfahrung mit EM's? Kann oder sollte man die Flächen danach noch ölen/streichen/...?
Oder gibt es etwas optimaleres?

Das Holz der Außenwände ist jetzt unbehandelt/ausgewaschen, Innenwände sind schwarz gejaucht. Es wird ausgebessert mit altem, aber auch neuem Eichenholz (z. B. Fußbalken).

Danke für die Antworten
fröhliche Grüße

Trümmerlotte



Holzschutzlasur



Was bitte,
sind oder ist "EM"?

Viele Grüße



EM?



Huhu!

Da hst du dich bestimmt vertan, EM ist die Abkürzung für Entwesungsmittel ( Fussball??). HSM ist Holzschutzmittel.

Aber warum möchtest du das ( Eichenholz?) behandeln. Da geht eh nichts mehr an das alte Holz rein. Im Dachstuhlbereich und bei Nadelholz kann man Impregnieren. Dachlatten sollten dies auch ( meine waren es beim Neudecken auch nicht).
Du kannst die Balken auch mit Borsalz behandeln. Gibt es recht günstig bei Kreidezeit und anderen Anbietern.
Hier mal nen Auszug zur Verwendung:

Vorbeugender Holzschutz für Dachstühle, Holzverbretterungen, Zäune usw. Dem Wetter ausgesetzte, mit Bor-salz behandelte Hölzer müssen mit einer Oberflächen-behandlung, z. B. mit pigmentierter Kreidezeit Holzlasur für Außen (Art.Nr. 320 - 324) oder Standölfarbe (Art.Nr. D1000 - 1007, D 1500 - 1507), versehen werden. Das Borsalz wird sonst herausgewaschen.

· EIGENSCHAFTEN:
o vorbeugend gegen holzzerstörende Pilze und Insekten,
o geruchlos,
o leicht löslich
o dringt gut in das Holz ein,
o leicht zu verarbeiten,
o sehr ergiebig,
o ungiftig ( Borsalz unterliegt keinerlei Anwendungsbeschränkungen laut Bundesgesundheitsamt),

· ZUSAMMENSETZUNG:
Borsalz (100 % Dinatriumoctaborat Tetrahydrat)


Gruss,
Oli Rust



EM



EM-A, oder EM-X oder weitere abgewandelte Produkte, sind sogenannte: Effektive Mikroorganismen.

http://www.em-effektive-mikroorganismen.de/

Ein aktuelles BV von uns wird auch mit EM-Produkten versetzt (ausdrücklicher Wunsch des Bauherren!).
Wenn Sie starkes Interesse an dieser Information haben, kann ich Ihnen gern den Kontakt herstellen.
Nachfolgend ein aktuelles Foto aus unserer umfangreichen Sammlung.
Auch gibt es interessante Literatur. Einfach einmal bei Amazon.de eingeben.


Alternative Grüße

Udo Mühle



Lesenswertes Zitat von obengenannter Website



"Was kann die EM-Keramik?

Nach Prof. Dr. Teruo Higa besitzt die EM-Keramik die außergewöhnliche Fähigkeit, jede Art von Information aus dem Wasser zu entfernen. Keramik besitzt die natürliche Fähigkeit, einen Ionenaustausch und langwellige Infrarotstrahlung zu bewirken, die Informationen aus den Wassermolekülen tilgt und den reinen Originalzustand wieder herstellt.
EM besitzt dazu die außergewöhnliche Fähigkeit zur Antioxidation, d.h. es kann nicht nur Oxidation verhindern, sondern bereits erfolgte Oxidationen rückgängig machen. Gleichzeitig ist es in der Lage, die ursprüngliche gute magnetische Resonanz der Stoffe wieder herzustellen, also eine Regeneration herbeizuführen. In der Kombination kann also EM-Keramik die Lebensprozesse und jede Materie in Richtung Regeneration lenken.
EM-Keramik stellt das Medium dar, mit dem die EM-Information, die in den Ton eingebrannt wurde, auf das Wasser übertragen wird. Durch das Einbrennen wird die Information nicht geschädigt. So ergibt sich, dass die von EM-Keramik ausgehende magnetische Resonanz für die Natur nur segensreich sein kann."

So, muß jetzt den Kaffee von der Tastatur entfernen.
Und viel Spaß beim Kompostieren der Fachwerkbalken.

Viele Grüße,
Philipp Kawalek



Ich halte die Behandlung...



...mit EM in Ihrem Fall für überflüssig. Was genau wollen Sie damit erreichen? Eine Behandlung mit Hartöl (nach dem Einbau, unter Dach) ist sicher sinnvoll. Wenn Sie die Balken reinigen wollen, könnte über eine elektrische Balkenbüste nachgedacht werden. Das Büsten wird besser vor der Montage durchgeführt.

Der versprochene Wirkmechanismus von EM ist überdies nicht nachvollziehbar und deshalb etwas für Leute, die etwas glauben wollen (Baumystik). Was (höchstwahrscheinlich) nicht wirkt, mach aber (höchstwahrscheinlich) auch keine Schäden :-)

Und sonst? Hut ab vor Euerem ambitionierten Projekt. Sicherlich war das nicht die letzte Frage zum Bau.

Gutes Gelingen wünscht Euch

Thomas



Holzschutz



Liebes Trümmerlottchen,
mein Wissensdefizit hinsichtlich EM habe ich mit Hilfe der von Udo genannten Webseite aufgefüllt.
Unter den vielen segensreichen Wirkungen fand ich allerdings keine Hinweise auf bekämpfende oder vorbeugende Wirkung als Holzschutzmittel.
Wie bist Du darauf gekommen, diese Essenz der Weisheit und des Lebens als Lasur zu gebrauchen?
Was soll Deiner Meinung nach die Imprägnierung denn bewirken?
Gibt es etwas, was man uns noch verheimlicht?

Viele Grüße