dachisolierung mit massivholz möglich?

10.09.2007



liebes Fachwerk forum
ich möchte ein historisches Gebäude mit einem wunderschönen Dachstuhl (walmdach)sanieren. das erdgeschoß wurde als viehstallung genutzt. das 1. stockwerk besteht dann im prinzip aus einem raum mit grundfläche 10 mal 25m, auf den aussenmauern liegt der dachstuhl. diesen raum möchte ich dann als veranstaltungssaal bzw. ausstellungsraum für Massivholzdielen nutzen. zwecks beheizung denke ich an heizleisten bzw. wandheizung. der dachstuhl soll natürlich als sichtdachstuhl erhalten bleiben. macht es sinn auf eine konventionlelle Isolierung zu verzichten, und die sichtschalung 2lagig mit einer stärke von je 4 cm, also insgesamt 8 cm auszuführen. 50 % der dachfläche sind gegen südost ausgerichtet. welcher handwerksbetrieb würde sich für dieses projekt interessieren?



Der Georg hat viel Holz!



Die Dielenprojekte reifen also, sehr schön! Gibt es schon eine Preisliste?

Die Dämmwirkung von 8cm Holz ist natürlich nicht das Optimum, aber für einen Nicht-Wohnraum sicherlich ausreichend. Aufgrund der Masse der Konstruktion sollte das aber unbedingt der Statiker absegnen.

Wir sind interessiert, und ich würde mich über ein paar Eckdaten freuen. Bin demnächst auch in der Richtung unterwegs und könnte vorbeischauen.

Grüße

Thomas