Kiefernholz oder Fichtenholz farbig streichen oder lasieren oder ölen?

17.10.2005



Hallo,
mit großem Interesse haben wir Ihre Seite gelesen. Wir bauen derzeit in Kroatien auf einer kleinen Insel ein Häuschen aus. Die Küche ist momentaner Arbeitsbereich. Es sollen Türen für Küchenschränke gefertigt werden. Kostengünstig aus Kiefern-/Fichtenholz. Es gibt bereits eine Buchentreppe (massiv) und eine Buchenarbeitsplatte. Unsere Idee einfache Holzplatten mit Halbrundholz verzieren und davon Türchen basteln. Wir würden diese Türen gerne in einem Gelbton abheben, aber dennoch das Holz bzw. die Holzmaserung durchscheinen lassen. Ist es möglich mit Leinöl und gelben Pigmenten zu "wascheln", sodaß es etwas antik aussieht? Welche andere Möglichkeiten gibt es, möglichst ungiftig und preiswert diesen Anstrich zu vollziehen. Eine Idee wäre noch in eine weiße Lasur (ökologisch versteht sich) die Pigmente einzurühren. Nur, ob dies funktioniert wissen wir nicht - können Sie uns dazu etwas sagen?
Für einen konkreten Hinweis in dieser Sache sind wir sehr dankbar!

Herzliche Grüße
Doris





Hinweis

Das gibt es bereits von BIOFA. Hier handelt es sich um sog. COLORöle. Bezugsquelle/Beratung: www.naturbaudirekt.de
Gruss Alex



Lasur selbst herstellen



Man nehme
1) Leinölfarbe ohne Lösemittel
2) kalt gepresstes, gekochtes Leinöl
Beides mische man gründlich. Das Mischungsverhältnis ergibt sich aus dem gewünschten Effekt. Viel Farbe = gut deckend; weniger Farbe und mehr Öl = holzsichtiger.
Also ein bisschen experimentieren: Zunächst bspw. in 100 ml Öl circa 10 ml Farbe gut einrühren, Probe anlegen. Gefällt’s? – Weiter so! Zu holzsichtig? – Mehr Farbe beimischen!

Statt Leinölfarbe in Dosen kann man auch hochpigmentierte angeriebene Pigmente in Tuben nehmen. Ist bei kleinen Mengen billiger!

Das ist schon die ganze Kunst und einfacher als mit Trockenpigmenten zu arbeiten. Farbe, angeriebene Pigmente und Öl gibt’s unter www.leinoelpro.de



---



Schleichwerbung !





Ein gutes und bezahlbares Leinölprodukt vertreibt auch unser Community-Mitglied Torsten Selle!
Infos unter www. naturbau- selle.de oder www.ottossonfarg.com





Danke für die Antwort - da die Anfrage schon 3 Jahre zurück liegt, ist die Küche bereits fertig, jedoch habe ich Ihren Tipp abgespeichert für vielleicht andere Ideen

freundliche Grüße Doris