Holzbank bröselt




Hallo zusammen,
suche dringend einen Tipp, wie ich das Holz meiner Gartenbank konservieren kann. Die Bank aus Fichtenbohlen stand öfter draußen und ist lasiert.
1. Der eine Schaden befindet sich an der Rückenlehne, welche aus einer Bohle (4 cm dick)besteht. Insgesamt ist die Lehne noch sehr stabil, aber auf der Rückseite bröselt das mürbe, Feuchte Holz ab und ich möchte es so konservieren, wie es jetzt ist.
2. Der andere Schaden ist unten, wo die Bank auf dem Boden steht, die Stelle ist feucht aber noch fest. Was kann ich tun, dass mir die Füße nicht wegfaulen? Was kann ich drunter setzen, um das Holz vom nassen Boden weg zu halten?



Fichte am Wetter



geht halt eben nicht. Wenn die Lasur nachgewiesen ungiftig ist, kannst Du die Bank verheizen. Mach eine neue aus Eiche, Robinie oder auch Lärche. Wenn es wieder Fichte sein soll, nur im Trockenen aufstellen.



Begrenzt wirksam wäre,



die mürbe Stelle großzügig wegzuschnitzen, die Bank zu reinigen und mit Bläueschutz und Terassenöl zu behandeln.

Unten auf Steine stellen, damit die Füße nicht dauerfeucht sind.

Fichte ist, wie auch Nadelholzsplint generell, für eine Bewitterung nicht so gut geeignet.

Grüße

Thomas



Nicht verbrennen



Die Bank hat eine Rettung verdient.Sie ist urig und gehört zum Haus, ist schon 30 Jahre alt.Ich werde sie wie vorgeschlagen behandeln,dann schafft sie noch 10 Jahre.
Vielen Dank für die Tipps.