Holz, Diele

20.01.2006



Meine frage währe möchte einen Holzboden geölt wie in den alten Bauernhäusern z.b.Feder-nut Boden selbst legen Untergrund ist ein Estrichboden.Darf nicht zu hoch werden wegen der anderen Räume.Was muß ich beachten z.b.Holzstärke,Untergrund,Trittschalld.Versiegeln u.s.w





hallo! Wenn der Estrich nach der Norm verlegt wurde, sollte die Eichenparkettdiele mit speziellem giftstoffreien PU Klebern verklebt werden, das Holz kann bei dieser Verlegung gut arbeiten.Wir haben 25 Jahre Erfahrung damit. Die Holzstärke der Diele sollte bei 160 mm Breite und fallenden Längen 22 mm betragen. Die Diele kann mit gebürsteter Oberfläche mit oder ohne Äste geliefert werden, das ist eine Preisfrage. Das Holz stammt aus nachhaltigen FSC Forsten in Österreich. Das Holz kann auch roh gekauft werden und selber behandelt. Weitere Frage werden under der Emailnummer parquettechnology@chello.at kostenlos beantwortet. Zum Schnuppern schauen Sie unter www.europarkett.at oder www.hdp.co.at alles Gute F.Prandstätter





hallo! Wenn der Estrich nach der Norm verlegt wurde, sollte die Eichenparkettdiele mit speziellem giftstoffreien PU Klebern verklebt werden, das Holz kann bei dieser Verlegung gut arbeiten.Wir haben 25 Jahre Erfahrung damit. Die Holzstärke der Diele sollte bei 160 mm Breite und fallenden Längen 22 mm betragen. Die Diele kann mit gebürsteter Oberfläche mit oder ohne Äste geliefert werden, das ist eine Preisfrage. Das Holz stammt aus nachhaltigen FSC Forsten in Österreich. Das Holz kann auch roh gekauft werden und selber behandelt. Weitere Frage werden unter der Emailnummer parquettechnology@chello.at kostenlos beantwortet. Zum Schnuppern schauen Sie unter www.europarkett.at oder www.hdp.co.at alles Gute F.Prandstätter





Herzlichen Dank.Tolle Webside.