Brennholz in der wohnung lagern?

28.02.2006



Hallo zusammen,
ich habe letztes Jahr Buche zu Brennholz verarbeitet und bin dieses jetzt am Verheizen. Da ich meine komplette Zentralheizung damit erwärme, verbrauche ich ziemlich viel Holz. das Brennholz liegt abgedeckt draußen. Da das Holz durch die Luftfeuchtigkeit an der Oberfläche feucht ist, lager ich es vor dem Verbrennen ein paar Tage im Haus neben dem Ofen.
Da mein Haus aus Konstruktionsholz und OSB gebaut ist (Holzständerwerk), stellt sich die Frage ob irgendwann Schädlinge aus dem Brennholz mein schönes Heim zum Fressen gern haben könnten. Darum die Frage in die Runde: Kann innerhalb von ein paar Tagen, irgentetwas passieren? Würde es etwas nützen das Holz im Keller zwischenzulagern und nicht neben dem Ofen? Ich bedanke mich jetzt schon einmal für eure Tipps!!! gruß matthias



Würde ich niemals im Sommer und auf keinen fall im Keller...



...falls dieser feucht ist besteht Hausschwammgefahr. Im Winter und neben dem Ofen ist kein Problem, würde da aber ein Hygrometer empfehlen! Grüße Mario