Holzwürmer ?? im Hochbett




Nachdem sich laut Goggle hier die Experten tummeln, trau ich mich einfach mal, meine Frage zu stellen:

Ich besitze ein Hochbett aus unbehandeltem Fichten-Holz und registriere seit 3 Tagen Freßgeräusche, unregelmäßig, tagsüber und auch nachts. Es ist ein lautes Knirschen, das sich auch durch Gespräche nicht beindrucken läßt. Maximal Klopfen auf das Holz läßt die Geräusche kurz unterbrechen, dann gehts aber schon wieder weiter;-(

Das Bett ist seit 5 Jahren in einer Altbauwohnung mitten in Wien. Mit welchen Schädlingen kann ich rechen und wie soll ich jetzt weiter vorgehen?

Mit freundlichen Grüßen aus Wien verbleibt,
Beate Strasser





Hallo Beate Strasser,
das hört sich nach einem Hausbock an und vermutlich haben Sie den mit dem Bett gleich mitgekauft. Das ist gut möglich.
Und es scheint nur einer zu sein.(?)
Ist es möglich, die Stelle genauer zu lokalisieren ? Wenn man diesen Punkt recht genau lokalisieren kann und keine Rücksicht auf einen Holzüberzug genommen werden muß, dann würde ich es mal mit einem Heißluftfön versuchen. Über 60 Grad Wärme verträgt auch kein Wurm.
Also mit Heißluft den entsprechenden Bereich vollständig gleichmäßig erwärmen, recht lange, so daß sich das Holz auch im Inneren auf diese Temperatur erhitzen kann. Vorsicht an der Oberfläche, denn mit einem Heißluftfön immer auf eine Stelle gehalten, kann man schnell Brandflecke schaffen. Deshalb immerzu wedelnde Bewegungen, aber sehr lange, damit sich das Holz wirklich auch im Inneren vollständig durchheizt.
Viel Erfolg wünscht
D.Fr.



Danke...!



...für die Tipps!!!!
Also, die Stelle ist max. auf 30x30 cm einzugrenzen. Da ich weder Freßspuren noch Holzmehl finden kann, bin ich mir nicht sicher. Wie kann ich erkennen, ob es mehrere Tiere sind, bzw. hat die Jahreszeit etwas mit ihrer Entwicklung zu tun? Falls ich mit dem Heißluftfön nicht erfolgreich bin, welche Möglichkeiten stehen mir dann noch offen? De Stelle befindet sich im Eck, wo 2 Eckbalken den Zugang etwas behindern.
Vielen Dank auf alle Fälle schon mal aus dem frühlingshaften Wien, Beate



Hausbock


Hausbockkäfer 5

Wie alt ist dein Hochbett eigentlich, bzw. wie alt ist das Holz? Ich habe da noch meine Zweifel.

Nun, wenn es denn der Hausbock ist und du dieses Teil nicht in eine Sauna bringen kannst, dann könntest du dir den Bereich einhausen und mit einem Heizgeräte auf erforderliche ~ 70°C aufheizen. Es ist jedoch zu bemerken, dass die Larven erst ab einer gewissen Größe hörbar sind, da könnten also eventuell ein paar Bambinis an anderer Stelle nachkommen.

Gruß

L. Parisek



Hamburg



Haben sie früher in Hamburg gelebt? Dann würde ich mich über eine nachricht sehr freuen.



Heimat



@Kerp-Esche

Nein habe ich leider nicht oder ist die Nachricht an Beate Strasser gerichtet?

Gruß aus Oberfranken



@Kerp-Esche



Noe, hat sie nicht :-)