Umfassende Sanierung

27.11.2003


Hallo,liebe Mitglieder, wir wollen ein Fachwerkhaus kaufen,das 225 Jahre alt ist und saniert werden muß.Es steht seit mindestens 1 1/2 Jahren leer und wurde in dieser Zeit auch nicht beheizt.Schon vor dem Kauf tauchen eine Menge Probleme auf,die wir lösen müssen.Unter anderem befindet sich am Holz des Dachstuhls ein Pilz?,weiße Flecken,die sich über die ganzen Balken ziehen und etwas Kristallines,keine Ahnung,was das ist.Das Holz,wahrscheinlich Nadelholz, ist feucht(schlechte Belüftung des Speichers?).Das Dach ist nicht isoliert und unter den Dachpfannen ist Teerpappe ausgelegt.Wie finde ich heraus,was das Holz befallen hat und wie behandle ich es?Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe, Christine



Sachverständiger weil ...



könnte sich um den echten Hausschwamm handeln, kann teuer werden (alles abreißen, entsorgen + neu machen). Wenn Holz feucht ist, über längere Zeit, dann ist es vermutlich eh vergammelt, also muss es vermutlich sowieso ausgetauscht werden. Dann ists auch mit Behandeln nix. Grüße Annette



sich helfen lassen!



Wie Annette schon sagt holen Sie sich einen Sachverständigen/Sachkundigen für Holzschutz ins Haus. Schadhafte Stellen sind manchmal gar nicht so offensichtlich und können am besten mit ein wenig Erfahrung gefunden werden.
Die weißen, kristallinen Stellen im Dachstuhl lassen bei mir zweierlei vermuten: entweder, salzhaltige Ausblühungen von Baustoffen unter erhöhtem Feuchtegehalt, die für sich erstmal harmlos sind, aber ein Symtom für Vorgänge darstellen, die überprüft werden sollten. Die zweite Variante ist nicht so harmlos: Ein Teil früher zugelassener Holzschutzmittel enthielten die Wirkstoffe PCB, DDT und Lindan. Diese sind Biozide der härtesten Sorte und wirken teilweise kanzerogen. Haben Sie die Möglichkeit mal ein paar Fotos einzustellen oder zuzusenden? Grüße aus Leipzig von



Ausblühungen



Vielen Dank für eure schnellen Antworten.wir haben inzwischen einen Holzgutachter im Haus gehabt.Er spricht auch von Ausblühungen,die von einem Holzschutzmittel herrühren,aber PCB,DDT oder Lindan schließt er aus,er wird das ganze Holzständerwerk noch einmal genau,auch mit Kernbohrungen,untersuchen,damit wir auch direkt wissen,welche Balken eventuell ausgetauscht werden müssen und welche noch gut sind.Nochmals vielen Dank
Eure Christine




Holz-Webinar Auszug


Zu den Webinaren