Holz, Ansehen, Therapie, Stock, Stein




Schindelverkleidung aus Stein
an unserem Fachwerkhaus steht die Eingang / Giebelseite direkt Richtung Westen. Schon immer gibt es Probleme mit Wassereintritt in der Fassade. Nach Überlegungen bezgl Holzschindeln bin ich nun am Überlegen, eine schmucke Naturstein-Schindelverkleidung anbringen zu lassen.
Wer kann mir hierfür einen guten Handwerker mit Erfahrung empfehlen?



Anamnese - Diagnose - Therapie



Hallo

lassen Si erst mal ergründen, warum da Wasser rein kommt und obs schon dadurch Schäden gibt.

Eine Stein oder Ziegelfassade ist halt wesentlich schwerer als eine Holzschindelfassade - (statische Berechnung, Wind, Sicherung, etc.)

Einen Schritt nach dem Anderen.

FK



Fassadenverkleidung



Zum Wasser ein paar weitere Tipps:
1. Sehen Sie sich mal die straßenseitige Dachrinne bei Regen genauer an. Hier entwässert eine große Dachfläche in ein recht schlankes Fallrohr. Ein, zwei Blätter, ein Stück abgeplatzter Ziegel im Einlauf des Rinnenkessels und schon läuft es am Rinnenboden über. Prüfen Sie auch, ob der überhaupt dicht ist.
2. Der Giebel hat einen anständigen Überstand, auch die beiden Gesimse sollten Schlagregen in Grenzen halten.
Das Gefälle der beiden Gesimse erscheint mir allerdings zu gering, hier kann Spritzwasser in Mengen ans Schwellholz gelangen.
3. An einigen Stellen sind auf dem Foto abgeplatzte Stellen am Gefachputz erkennbar. Auch durch die Ausführung der Fuge Gefach- Holz und die Materialwahl der Gefachputze können Durchfeuchtungen begünstigt werden.

Deshalb empfehle ich Ihnen auch, erst einmal zu versuchen, das Problem ohne Verschieferung in den Griff zu bekommen.
Neben den erheblichen statischen, finanziellen und konstruktiven Problemen die sonst auf Sie zukommen wäre es auch schade um das Gesamtbild des Hauses.

Viele Grüße



Beim genauen Ansehen des Bildes



fällt auf, dass im ersten Stock im Bereich der Schwelle / Gebäudeecke und im zweiten Stock zwischen den Fenstern die graue Farbe auf den vermeintlichen Balken abblättert. Nun sehe ich dort aber gar keine Holznägel wie an den anderen Stellen, so dass hier wohl Schäden schon früher ausgebessert wurden, weil das Holz hin war. Diese Stellen würde ich mal ganz genau ansehen (lassen).