Hohlraum zwischen den Schwellen füllen?

06.10.2019 CheGeWara



Hallo Community.

Ich bin mit meinem Projekt mittlerweile soweit dass ich mir fachkundige Hilfe geholt habe, die Zimmerleute erneuern mir gerade das Fachwerk.

Zum Haus:

Erdgeschoss massiv Sandstein, ca 70cm

Darauf 16cm Fachwerk, das Fachwerk beginnt logischerweise an der Decke des Erdgeschosses.

Ausen liegt eine Schwelle, dann der Deckenbalken (balkenkopf sichtbar) und dann eine zweite Schwelle fürs Fachwerk im ersten Stock. An der Innenkante der Wand liegt aber noch eine zweite Schwelle (direkt auf der Mauer, unter der Deckenbalken Bzw Stichen).

Mit was füllt man den Zwischenraum zwischen den beiden Schwellen denn am besten auf? Aktuell war Schutt, trockener Koiber und etwas Lehm drin.
Ich hab etwas bedenken dass sich da die Feuchtigkeit drin hält, oder soll
Ich sie einfach mit Leichtlehm beim instandsetzen der decken mit auffüllen?



Schwellenzwischenraum



Sofern hier kein Schlagregen eindringen kann und die Fugen gut ausgestopft sind, zb mit Stopfhanf,
würde ich bei Innendämmung diese bis auf die Mauerkrone zwischen beiden Schwellen herunterziehen- ansonsten den Zwischenraum mit kapillaren Dämmstoffen füllen- auf Luftdichtigkeit achten.



Kapillare Dämmstoffe?



Kapillare dämmstoffe, was ist darunter zu verstehen?

geplant ist die Innenwände mit Lehmputz und Pawatex zu dämmen. Mit der Dämmung würde ich den Hohlraum nicht komplett ausfüllen können, was Mache ich mit dem Rest?

Wie wurde das denn früher gemacht?