Deckenaufbau, Getreidespreu...

30.01.2012



Hallo,
wir sind gerade dabei unser Haus auf Vordermann zu bringen. Nun wollen wir im Wohnzimmer Fliesen verlegen. Da der Boden leider an vielen Stellen knarzt, habe ich die Verlegeplatten losgeschraubt, , darunter befindet sich eine art Linoleumboden verklebt auf Dielen. nun habe ich eine Diele rausgehebelt um mal einen Blick drunter zu riskieren. In der Decke befinden sich 4 Balken sind im Abstand von ca. 80-100 cm. Die Balken (ca. 20cm breit) sind 5 Meter lang. in dieser Zwischendecke (Hohlraum ist ca. 15-20cm) befindet sich eine ca. 10cm dicke Spreuschicht. Meine Frage: muß man den Hohlraum der zwischen Spreu und Diele zwingend auffüllen? Werde anschließend die entfernte Diele wieder fest draufschrauben genauso wie die anderen Dielen. Anschließend kommen die Verlegeplatte wieder drauf, werden noch unterlegt damit sie waagerecht liegen, auch sie werden verschraubt. Dann kommt ein Schutzanstrich, eine Entkopplungsmatte wird verklebt und anschließend der Fliesenspiegel. Muss man wegen der Statik etwas beachten? eigentlich müßte sich das Gewicht doch gut verteilen... Über Anregungen und Tipps bin ich sehr dankbar...
Gruß Sunsmile



Den Hohlraum



müssen Sie nicht zwingend auffüllen.

Auch bei der Statik sehe ich keine Probleme,
wohl aber beim Schwingungsverhalten der 5 m langen Balken.

Ob das für die Fliesen erträglich ist?

Ich würde mir einen anderen Bodenbelag überlegen.

Viele Grüße





Hallo Sunsmile,

handelt es sich um eine Erdgeschossboden (unterkellert oder nicht) oder um ein Obergeschoss mit darunter liegenden beheizten Räumen?

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer





Die Decke ist die Zwischendecke zwischen Erdgeschoss und 1 Stockwerk, also sind darunterliegende Räume die Geheizt werden...