kleinen Hohlraum in Außenwand dämmen

20.05.2011



Hallo Zusammen!

Wir sind gerade dabei im Dachgeschoß einen neuen Dielenboden zu verlegen, dabei ist mir ein kleiner Hohlraum (ca. 5 Liter) oberhalb der Außenmauer und der Pfette aufgefallen. Der Dachdecker hatte dort von außen Glaswolle reingestopft, da dieser Hohlraum aber eine Verbindung nach außen hat halte ich das für keine gute Idee (Tauwasserbildung, Schimmel etc.). Ich habe daher die Glaswolle entfernt und frage mich, womit ich den Hohlraum nun füllen soll? Am liebsten wäre mir so Borsalzgetränkte Holzwolle oder sowas ... was meint Ihr?!

Schöne Grüße!

Rosaceae





Hanfdämmung, für die ecke ist es auch nicht teuer.
Gibts mittlerweile in gut sortierten Baumärkten.



Gespinste sind nix



mauern sie mit Lehmstein und Lehmmörtel bis UK Balken.

FK



Luftdicht?



... erstmal Danke für die Antworten!

Wir hatten einen Blowerdoor Test gemacht und genau diese Stelle war undicht, weshalb ich den Lehm entfernt habe um dort drunter zu schauen. Es stellte sich heraus, dass die oberste Steinreihe schon völlig lose war und es einen beachtlichen Spalt zwischen Oberkante Stein und Balken gab!

Ich habe nun auch den obersten Stein entfernt (s.Bild). Der beschriebene Hohlraum befindet sich dahinter, was sich auf dem Bild schlecht erkennen läßt.

Also zunächst mal müßte der Hohlraum gefüllt werden, wenn ich dazu wie vorgeschlagen Hanf nehme, gibt es da evtl. Feuchtigkeitsprobleme durch Kondenzwasser oder ist der Hanf so diffusionsoffen, das er wieder austrocknet?

Als nächstes müßte ich die Steinlage luftdicht an den Balken bekommen ... durch einfaches Aufmauern, wird das ja nicht Luftdicht!? Besser wäre etwas elastisches was sich dem arbeitenen Holz anpaßt - habt ihr hier eine Idee?

Schöne Grüße!

Rosaceae