Holzbalkendecke erneuern

15.01.2013



Hallo, ich hab mal wieder ne Frage. Wir mussten die Decke zum Dachboden (Kaltdach) teilweise erneuern, sprich: Balken raus und neue rein, Schlacke (?) oder lehm- Stroh gemisch raus. Jetzt sind wir am wiederaufbau. An die Balken haben wir Latten geschraubt, darauf dann Schalbretter gelegt. Uns wurde geraten dort eine Lehmtrockenschüttung einzubringen, darauf wollten wir dann eine Hanfdämmung anbringen. Wäre das ok? Meine eigentliche Frage ist aber : was mach ich mit dem Hohlraum der unterhalb der angeschraubten Lattung bleibt? Und welche verkleidung( ?) der Wohnraumdecke ist angebracht. Uns wurde geraten eine Dampfbremse und Osb anzubringen, bessere Vorschläge werden gerne angenommen. Sorry, ganz viele Fragen. Aber unser Architekt spricht da nicht so klare Worte. Also ihr lieben, bin über jeden Tip dankbar ;-) Lg Tini



Dampfbremse...



... unten macht Sinn. Wie es dann weitergehen soll, ist weitgehend optisch bedingt. OSB ist nicht nötig, es sei denn als Tragschicht für was auch immer.
Genauso ließe sich auch verspachtelter GK realisieren und tapezieren.
Der Hohlraum unter dem Blindboden stört nicht.

MfG,
sh



Erstmal danke,



hatte bedenken das sich in dem Hohlraum Schimmel bildet.
lg Tini