Architektenvergleich preislich sinnvoll???




Hallo,
möchte eine alte Scheune in meine eigene Wohnung umbauen.
Bin jetzt auf der Suche nach einem Architekten,nun meine Frage:
Gibt es preisliche Unterschiede bei den Architekten oder nicht?
Hab zwar schon erfahren das es diese 9 Phasen gibt,doch ich bräucht ihn ja nur dafür mir einen Bauplan zu machen so das ich die Baugenehmigung bekomm.



HOAI



Hallo Jessica,
Die HOAI ist wie eine Klavierpartitur, jeder spielt sie anders.
Es gibt den Mindestsatz, Mittelsatz,den Höchstsatz , Umbauzuschlag , Anrechnung der bestehenden Bausubstanz, Honorarzone usw. Puh:-)

Ja , es gibt 9 Leistungsphasen, die können Sie auch einzeln beauftragen.
Manchmal gibt es für Einzelbeauftragung einen Zuschlag.

Für eine Baugenehmigung brauchen Sie die Leistungsphasen 1-4

Ansonsten mal Nach HOAI googlen

Die HOAI ist übrigens ein Gesetz

viele Grüße





naja,

nach der Baugenehmigung folgt die Ausführung, bei der dem Bauamt ein geeigneter Bauleiter (bauvorlageberechtigt) benannt werden muss. Dieser muss die Ausführung der genehmigten Planung überwachen und unter anderem Baubeginn, Rohbaufertigstellung und Fertigstellung bei der Behörde anzeigen. Wenn all das nicht geschieht entsteht trotz Genehmigung ein Schwarzbau.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Genau,



bauvorlageberechtigt sind Einige!

Gute Planung und hübsche Zeichnung (besser in 4-facher Kopie) beim Bauamt eingereicht schlüpft die Genehmigung mit der Unterschribft eines Bauvorlageberechtigten für relativ kleines Geld durch.

Gruß...J.



Bauplan ist das ein - Ausführung das andere....



Was hilft die kostenreduzierte Bauplaneinreichung, wenn dann ein Eigentor nach dem anderen in der Ausführung geschossen wird?

Bei so einem Vorhaben braucht es fachmännische Begleitung. Dieser Fachmann sollte langjährige Erfahrung in der Altbausanierung haben und entsprechende Referenzen vorweisen können.

Diese Bauten besuche ich, rede mit den Bewohnern. Wenn einer nach 10 Jahren noch gut von seinem Planer reden kann - dann passt das.

Wenn dann die Planung ein wenig mehr kostet, wäre es mir das Geld wert.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



bauvorlageberechtigt



Bauvorlageberechtigt sind einige; das stimmt schon - bloß müssen die auch nach HOAI abrechnen.

Und wenn es um ein Bauvorhaben geht, bei dem die sogenannte große Bauvorlageberechtigung erforderlich ist wird es letzten Endes doch wieder ein Architekt oder Bauingenieur.

Ansonsten kann es auch ein Bautechniker oder ein Meister sein. Ob da allerdings alle geeignet wage ich zu bezweifeln. Kenne etlich Maurer- oder Zimmermeister die sagen, nee, darf ich zwar aber mache ich nicht.

Gruß Marius Tapp