Tag der offenen Tür im „Historischen Gästehaus Tanzwerder“ in der Tanzwerder-straße 15, Hann. Münden




Liebe Fachwerkgemeinde
alle Vorbereitung sind abgeschlossen und morgen und übermorgen wird im historischen Gästehaus Hann. Münden einiges geboten!!

Tag der offenen Tür im „Historischen Gästehaus Tanzwerder“ in der Tanzwerder-straße 15, Hann. Münden

Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit und kurz vor Abschluß der Arbeiten möch-ten wir Sie noch einmal herzlich in unser Haus in der Tanzwerderstraße 15 einladen und Ihnen die Ergebnisse der Sanierung präsentieren.
Wir öffnen die Türen unseres Fachwerkhauses am 13. und 14. November jeweils von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Bis unters Dach sind alle Räumlichkeiten frei zugänglich. Für eventuelle Fragen ste-hen Fachleute sowie am Umbau Beteiligte gern bereit.

Das Ziel unserer Arbeit war, das seit Jahren sehr vernachlässigte Gebäude wieder für Wohnzwecke nutzbar zu machen.
Entstanden sind 5 Wohneinheiten die als Ferienwohnungen genutzt werden.
Die einzelnen Wohnungen sind in Größe, Aufteilung und Gestaltung sehr verschie-den, da die vorgefundene Gebäudestruktur belassen wurde, d.h. die Nutzung wurde dem Gebäude angepasst und nicht das Gebäude der Nutzungsidee.
Unbedingter Wert wurde bei allen Arbeiten auf den Erhalt originaler Bausubstanz gelegt. Soweit möglich, wurden historische Elemente (Tapeten, Bemalungen, Türen, Holzböden etc.) in die Gestaltung der Räume integriert.
An anderen Stellen sind sie unter neuen Wandverkleidungen oder Fußböden zumin-dest erhalten und gesichert worden.
Unser Anliegen ist vor allem zu zeigen, welches Potential in historischen Fachwerk-häusern steckt und daß es durchaus möglich ist, mit alter Bausubstanz kreative Wohnideen umzusetzen.

Die baubegleitende Architektin Sandra Juwig vom Architekturbüro Volkmer wird vor Ort gern für Ihre Fragen zu den einzelnen Schritten einer Sanierung zur Verfügung stehen.
Ergebnisse der Hausforschung werden wir ebenfalls wieder präsentieren.
In der Eingangshalle wird das Restaurant „Die Reblaus“ für den kleinen Hunger eini-ge Leckereien anbieten.



Wenn dies so wird wie bei den vorigen Veranstaltungen
zum Beispiel Tag der offenen Baustelle wo an zwei Tagen so rund 1200 Leute auf die Baustelle kamen, dann wird wohl an den zwei kommenden Tagen auch der Bär los sein.

Also alle kommen und Freunde und Verwandte mitbringen!!


Der link zur Wegbeschreibung einfach kopieren und dann öffnen
http://fachwerkhaus.historisches-fachwerk.com/fachwerk/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/17471$.cfm

Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden