Bruchsteinmauer verfugen

02.05.2011



Ich renoviere gerade mein Natursteinhaus in Italien (Piemont). Die Wände sind aus Bruchsteinen und Erde errichtet (ca. 60 cm dick). Einen Teil möchte ich im Innern sichtbar erhalten, aber die Fugen schließen / fixieren.
Was ist da als Material empfehlenswert? Ich habe an Lehm oder Kalk gedacht.
Gibt es eine Verarbeitungsart, bei der nicht jede Fuge einzeln verfugt werden muss?



Trass-Kalk



Dieses Material ist ausblühfrei und verfügt über eine gute Atmungsfähigkeit und ist trotzdem sehr stabil.Man kann sich das Verfugmaterial auch günstigenfalls selbst mischen.
Hier ein Hinweis zu einem Lieferanten für diese Zuschlagstoffe.
Die andere Variante ist eine Fachabfrage bei der Firma Hessler Kalk, die in allen Fragen zu Kalk sehr kompetent berät.

Viel Erfolg und Spass bei der Umsetzung,

Udo Mühle





Danke für die schnelle Antwort.
Aber: Welchen "Hinweis auf einen Lieferanten" meinen Sie?



Hessler



http://www.hessler-kalkwerk.de/

Einfach Herrn Gramespacher ansprechen.

HESSLER - KALKWERKE GmbH
Dipl.-Ing. Thomas Gramespacher
Baiertaler Str. 115
69168 Wiesloch
Tel.: +49 (0) 6222 / 9275 - 0
Fax : +49 (0) 6222 / 9275 - 50
eMail: hessler-kalkwerk@t-online.de
WWW: Homepage