heraklit

18.03.2012



Hallo,
Ich renoviere ein Haus und bin dabei auf Heraklitplatten als Decken Verkleidung gestoßen.
Meine Frage ist, ob diese asbesthältig sind und wie sie - so das der Fall ist - sicher abgebaut werden können?



Heraklitplatten



sind nicht Asbesthaltig. Sie bestehen aus Holzwolle und Zement oder Magnesit. Dünsten nicht aus, dämmen( zugegeben: nicht besonders gut)und sind gute Putzträger.
Gruß
Ralph Schneidewind



Heraklit



Herzlichen Dank für die rasche Antwort!



Heraklitt



vorsichtshalber eine Anmerkung.
Außer den alten Platten gibt´s auch "moderne" mit Styroporinnenschicht.
Bei denen bitte Vorsicht bei Nässe und Feuchte - Styropor schimmelt, vermoost oder veralgt gern.