sd-wert von msb-verlegeplatten

10.11.2005



guten tag,
wir haben ein haus von 1914 gekauft, alles rausgerissen und müssen jetzt neue zwischendecken einziehen. damit wir weiterkommen haben wir im sommer msb-platten auf die Balken in zwei zimmern geschraubt, die die ober schicht unserer sandwichdämmung stellen sollen. leider haben wir uns vorher nicht über den sd-wert schlau gemacht. über der Decke ist offener ungedämmter dachboden, unter die msb soll herafax in 14cm stärke und als Dampfbremse proclima db+.
als abschluss zum Wohnraum wahrscheinlich rigips. wo finde ich den sd-wert der msb-platten? habe schon das internet durch, und aufder seite von valentin (hersteller) ist auch nix zu finden.
ich wäre ihnen für ihre informationen sehr dankbar
gruss, sabine krischak



Der Diffusionswiderstandswert der MSB-Platte



ist doch der gleiche wie bei OSB-Platten?

Den genannte Hersteller kann man auch durchaus telefonisch erreichen;-))

Ist die Heraflax, die Ihr bei der Konstruktionsweise verbaut, eigentlich bitumiert?

Nachdenkliche Grüße



heraflax



hallo,
heraflax hat bei der letzten Ökotest ziemlich schlechte Noten erhalten! austretende Giftstoffe sind dort gefunden worden. Andere Hanf und Flachs Produkte, dagen waren einwandfrei.
M.f.G.
J.E.Hamesse



öko-test mit Vorsicht genießen



Man sollte den gedruckten Tests der Zeitschrift öko-test nicht blind vertrauen, sonder sich mit den jeweiligen Herstellern detailliert befassen.
Die Belastungen müssen schon von mehreren Instituten unabhängig voneinander festgestellt werden, um als gutes Argument für den Verzicht dieser Produkte zu gelten.
natureplus zertifizierte Produkte werden streng kontrolliert und ist für mich maßgeblicher als öko-test.

Grüße aus dem Spessart



heraflax und msb



hallo
ich hatte bis jetzt nichts nachteiliges von heraflax gehört. und warum sollte heraflax bei unserer konstruktionsweise bitumiert sein? woher wissen sie, dass der sd-wert bei msb der gleiche ist, wie bei osb, herr Eckardt? haben sie vielleicht eine informatibe seite im internet gefunden, die auch für einen laien wie mich verständlich ist?
ich werde morgen nochmal versuchen, die firma valentin telefonisch zu erreichen.
laut aussage naturbauhof gibt es unterschiedliche sd-werte bei den osb-platten, je nach verarbeitung und hersteller.



grrmbl



Da sind wir mal bitte nicht ganz so giftig und faul. Der gute Onkel Goooogle gibt bei Eingabe OSB + DIN z.B. dieses:
http://www.natureplus.de/data/download/RL0203OSBplatten.pdf
Eigentlich macht es Spass mit Fachwissen zu helfen, wenn einem aber Forderungen und Faulheit entgegentreten, dann überlegt man, ob man nicht eine verlinkte 0190-Nummer einrichtet.:-((
Liebste Grüße Lukas



Bauphysikalische Grundprinzipien



Unter anderem gibt es die Forderung, dass die innere Schicht (Dampfbremse) dampfdiffusionsdichter als die äußere Schicht (in diesem Fall die MSB-Platte) sein soll. der sd-wert der MSB-Platte wird keineswegs besser als der einer OSB-Platte sein - eher schlechter. Von daher wiederspricht dieser Konstruktionsaufbau dem o.g. Grundprinzip. Das wiederum bedeutet lediglich, dass eine bauphysikalische Berechnung durchgeführt werden muss, um den Nachweis der Eignung oder Nichteignung zu führen.



Heraflax und Ökotest



Wenn man die Zeitschrift Ökotest bemüht dann bitte richtig: In Heraflax wurden KEINE austretenden Giftstoffe gefunden. Heraflax wurde abgewertet (auf die Stufe "gut") weil in dem Dämmstoff Erdölprodukte (nämlich Polyester) verwendet werden, was aus ökologischer Sicht sicherlich nicht optimal ist. Aus einer Polyesterfaser gasen aber keine Giftstoffe aus.

Im übrigen sollte man nie irgendeiner Zeitschrift oder einem Ökolabel blind vertrauen.



richtig



heraflax wurde auf Stufe Gut abgewertet, wegen den Inhalt von Erdölprodukte. In meiner schnellen Antwort auf die Frage
von Sabine K, habe ich vermutlich auf Heralan geklikt, ein Produkt dass ebenfalls Erdölprodukte enthält, dazu Blei und Formaldehyd. Ist dafür auch teurer. Um ein drittel billiger wäre jedoch der Dämmkeil von Rockwool, er ist ebenfalls mit Gut eingestuft worden und enthält auch Erdölprodukte.
Die Testergebnisse von Ökotest sind nicht das a und o sondern für mich Richtlinien. Es gibt für mich auch andere Kriterien die man aus andere Tests ersehen kann. Und dann gibt es noch das Verhalten und die Empfindlichkeitsgrad der Menschen. Aber wir wollen hier nicht Grundsatzdiskussionen führen, wir versuchen Menschen zu helfen.
M.f.G.
J.E.Hamesse



Blind



Hallo Herr Hamesse,

sie waren mit dem "blind vertrauen" gar nicht gemeint, sondern ich hatte das auf die Aussage von Herrn Kaufmann bezogen.



rockwool



ist nicht zwingend ein nachwachsender rohstoff, oder? ist nicht böse gemeint, aber um das Dämmmaterial ging es in diesem beitrag nicht.
habe es allerdings inzwischen selber rausgefunden. msb-platten in 18mm stärke haben einen sd-wert von 1,8 laut hersteller. dementsprechend einen sd-wert von 2,1 bei 21mm platten. da wir nur 18mm verwendet haben und werden ist also der geringere sd-wert in richtung der kühleren temperatur gegeben, da die db+ bahn einen sd-wert von 2,3 hat.
vielen dank an jene, die mir ernsthaft helfen wollten.
gruss, sabine krischak



msb



hallo sabine k.,
Sie haben recht, über MSB-Platten wurde nicht gesprochen. Ich habe versucht etwas über Internet zu finden, vergebens. ich habe an Firmen geschrieben, die angeblich solche Platten herstellen, bisher keine Antwort.
Aber selbst ist der Mann / Frau, Sie haben es rausgefunden.
M.f.G.
J.E.Hamesse



sd-Werte



Bei einem inneren sd-wert von 2,3 m (db+-Bahn) ist außen ein sd-wert von max. 0,2 einzuhalten. Falls nicht sind Berechnungen durchzuführen.



guten tag



mit der aussage, das wir einen sd-wert von 0,2 einhalten müssen, wenn wir drinnen 2,3 haben sind Sie bis jetzt der einzige. alle anderen fünf fachleute, unter anderem die firma heraklith und die firma der pro clima bahn halten den msb-wert für in ordnung. ebenso der naturbauhof, bei dem ich mir die grundinformationen über hanf und fachsdämmungen geholt habe. auch nut und feder-naturholzfichterbretter haben keinen sd-wert von 0,2!! was bitte sollte man denn ihrer meinung auf die kühle seite für einen Aufbau machen?
gruss, sabine krischak



Bauphysik



ich hatte den Zusatz gemacht: ansonsten sind Berechnungen anzustellen! Grundsätzlich gilt dass der Diffusionswiderstand von innen nach außen abnehmen sollte. Also: innen "dichter" als außen. Dafür gibt es ja auch extra die diffusionsoffenen Unterspannbahnen (Sd= 0,2m).
Es ist absolut richtig, dass sich die von Ihnen beschriebene Konstruktion feuchtetechnisch so rechnen lässt, dass kein unzulässiger Tauwasseranfall stattfindet. Es funktioniert auch. ich wollte nur darauf hinweisen, dass so eine Konstruktion im Zweifelsfall gerechnet werden muss.