Verputzen Heizungsrohre

01.07.2011



Hallo,

ich lasse gerade in meinem Haus neue Heizungsrohre Unterputz ins Mauerwerk verlegen. Die Schlitze wurde bereits erstellt. Aktuell werden die neuen Heizumngsrohre verlegt.

Was empfiehlt Ihr zum verschliessen der Heizungsrohrschlitze: Kalkzementputz, Gipsputz, ...



Heizungsrohre



sollte entsprechend isoliert werden und dann ein Kalkputz, vorher gut anfeuchten und ringsherum alle Tapeten- und Farbschichten entfernen. Verreiben und filzen. Putz soll später ja nicht vorstehen. sichtbar bleibende Kupferrohr vorher gut abkleben.



Heizungsrohre



Wenn Sie Heizungsleitungen in tragende Wände bzw. Außenwände verlegen kann es sein das Sie auch noch ein statisches Problem bekommen. Nachträglich eingebaute Schlitze mit mehr wie 20 bzw.30 mm Tiefe im Stein müssen rechnerisch nachgewiesen werden. Das heißt Heizleitungen in o.g. Bauteile zu verlegen verstößt gegen technische Regeln (DIN 1053 Mauerwerksbau).
Besser Sie benutzen Verkofferungen, Installationsschächte oder Fußleistensysteme.

Viele Grüße



Das beste aus Sicht der Energieeffizienz



wäre, die Rohre frei zu verlegen. Ihre Neonrohre legen Sie auch nicht kilometerlang in die Wand, bis der Putz schimmert. Und wenn dann die Lecks kommen, hat man's beim Reparieren auch leichter.

Konrad Fischer
Einheizer