Aufheizung der Wandheizung mit Lehm

15.10.2004



Hallo ,ich habe ein Neubau aus YTONG und möchte gerne Lehmputz verwenden,Decke 0.5cm und Wand 1.5cm Einige bereiche haben auch wandheizung.Ich habe gelesen das die Wandheizung zum putzen an sein muß aber dies kann ja nur der Fall sein wenn die FBH auch schon installiert ist.Aber die wird ja erst eingebaut wenn der Putz dran ist...oder putzt man erst nach dem Einbau der Heizung.Oder wie sollte ich dann die Wandheizung verputzen.Funktioniert das ganze auch ohne aufheizen?Sollte ich mit diesen Wänden warten bis die Heizung in funktion ist?
danke stephan



Das kann lustig werden ?



Hallo,

Porenbeton ist ein denkbar ungünstiger Putzträger - da haftet (fast) nur Zementputz einigermaßen. Lehm geht mit diesem Putzgrund, wie auch mit anderen, keine Verbindung ein. Die Haftung erfolgt nur über mechanische Haftbrücken, wie ausgekratzte Fugen etc.

Wandheizung:

Die Heizung muß in Betrieb sein. Ansonsten gibt es später Risse, wenn sich die Rohre bei Erwärmung dehnen.

Viel Erfolg



Warten



Die Wandheizung muss laufen bevor der Lehmputz angeworfen wird sonst gibts Dehnungsrisse !