Wandflächenheizung mit Entlüftung? Wo?

30.04.2007



Hallo,
ich beabsichtige die Wände in meinem Haus als Wandheizung auszulegen. Als Leitung wird Aluminieumverbundrohr (da 16mm) verwendet. Im Anschluß erhalten die Rohre einen Lehmputz, 2-lagig, wie es hier im Forum auch schon empfohlen wurde.
Meine Frage bezieht sich auf die Art der Verlegung der Rohre. Bei der Fußbodenheizung kenne ich Verlegerichtlinien. Dieses ist mir aus der Wandflächenheizung so nicht bekannt.

Als Problem wird mir immer wieder die Entlüftung bei der Wandflächenheizung genannt.
Muss ich die Rohre mit ständiger Steigung einbauen und muss ich dann oben, kurz vor der Decke Entlüfter setzen und wie ist die technische Ausführung dazu?

Gruß Gerald





Die Wandheizung wird einfach durch spülen am Heizkreisverteiler entlüftet. Verlegeart schneckenförmig oder Schlaufen. Steigung ist nicht zu beachten.



Wandflächenheizung mit Entlüftung?



Danke für die schnelle Antwort!
Eigentlich ja logisch, aber ich war unsicher.
Also werde ich im VL Heizkreisverteiler ein Entlüfter setzen.
Danke



Ein



extra Entlüfter ist bei einer in Reihe geschalteten Heizung nicht notwendig, sieht auch unschön aus.

Es gibt auch Heizkreisverteiler mit automatischem Entlüftungsventil.

Grüße





Hallo,
Wie groß darf den der Höhenunterschied ausfallen??

Schaft die Pumpe das Rohr bis zu einem Meter zu entlüften oder wo liegt die Grenze????


Bei geringer Stömung könnte ich mir vorstellen, dass sich immer wieder Luft in den Rohren ansammelt und dann hörbar gluckert.

was sagt die Erfahrung??

Und eine Nachfrage, bei einer Innenisolierung und die Rohre im Lehm verlegt, wie eng ist der Rohrabstend zu empfehlen??

Es wird sicher an der Vorlauf -Temp. und des Raumvolumens liegen, aber eine grobe Empfehlung...10cm 20cm

Grüße und danke im vorraus

Mark



Das



was das Wasser hoch muss, muss es auch wieder runter.
Die Summe der Aufs- und Abs ist null. Mir ist kein Fall bekannt, natürlich spielt hier auch der Rohrdurchmesser eine Rolle wo die Liuft nicht rausgeht.

Der Biegeradius richtet sich nach dem verwendeten Rohr.

Grüße Gerd