Heizkörper

28.03.2004



Guten Abend,

ich möchte meine renoviertes Fachwerkhaus mit Strahlungsplatten und im Sockelbereich laufenden Heizungsrohren ausstatten. Kann mir jemand eine Firma nennen, wo ich Strahlungsplatten bestellen kann. Hat jemand Erfahrung damit ?

Danke,
LT





Hallo, warum nicht einfach eine Rohrschlange mehr und damit eine Wandheizung ala Großeschmidt ohne Strahlplatten? Schöner kann man nicht heizen!
Gruß gf



Heizung



Danke für den Tip. Da mein Haus nur eine 13er Aussenwand hat und 5 cm Lehm/Schilf innen erhält, aber 3 m Innenraumhöhe hat, bin ich mir nicht sicher, ob die Original Großeschmidt ausreicht.
Nach http://home.t-online.de/home/konrad-fischer/7temper.htm
empfiehlt sich die von mir genannte Kombination. Ich bin aber gespannt, was diese Diskussion so zutage bringt.

Gruß
LT



Man sollte ...



... KF nun wirklich nicht immer wörtlich nehmen. Für einige Aspekte mag seine überpralle Seite ja ganz interessant sein, aber mit seiner Kombi aus Aufputz-Rohr und Strahlplatten liegt er meiner Meinung nach etwas daneben - auch optisch.
Muß da Günter Flegel recht geben - lieber ein paar Schlangen mehr unter den Putz, und zwischen Wandheizungen bestehen nun mal große Unterschiede. Von Großeschmidt bis ... (?). Würde dann im Zeifel auch mal eine Berechnung machen lassen. Kosten ca. EUR 5,-- /m².
Statt der von gf verwendeten Cu-Rohre käme auch noch Verbundrohr in Betracht. Ist zwar etwas teurer, lohnt sich aber allemal, da man diese Rohre im Zweifel selbst Verlegen kann => da keine Lötstellen unter Putz besteht auch eine geringere Havariegefahr.
Gruß



Heizung



Danke, und stimmt, KF ist zeitaufwendige Webliteratur, die mir aber bisher öfter geholfen hat. Natürlich hat der hiesige Heizungsmensch von der Großenschmidt Wandheizung noch nichts gehört und will Konvektoren einbauen. Es gibt aber ganz nette Heizplatten, die sich sehen lassen.
http://www.zehnder-online.de/t_produkt/PL_index.htm
Ich will auch lediglich Wohn -und Esszimmer umrüsten, sonst ist am Geldende zuviel Renovierung übrig. Eine zuschaltbare Heizwand vor den Wandschlangen waere mir am liebsten.





Hallo, der gute K.F. schreibt irgendwo was davon, dass eigentlich nur Kernkraftwerke vernünftige Energiequellen sind.Strahlplatten aus Kernkraftwerken meinen Sie aber sicher nicht ... Für Ihren beschrieben Zweck ist die Heizkörperlösung sicher brauchbar. Ich als alter Großeschmidt-Fan schwärme bei ebenfals gerade mal 15 cm dicken Wänden mit 4 cm Schilfdämmung von den Heizschlangen an der Wand: Keiner hat's geglaubt, jetzt schwitzen alle, wenn sie im Haus arbeiten. Thermostatstellung 1, und bis 5 geht's ...
Günter Flegel



Heizung



Lieber Herr Flegel,
das klingt ja sehr vielversprechend. Ich dachte immer, bei so einer Wand reicht das nicht. Mit welcher Vorlauftemperatur kriegen Sie das denn hin ? Die Bauphysiker, die bisher mein Haus angeschaut haben behaupten alle, mit den Heizschlangen kriegt man die Bude gerade mal 10 Grad im Winter warm, war ja auch ursprünglich von Großeschmidt zur Gebäudetrocknung gedacht und nicht als Wohnzimmer. Jedenfalls rechnet mir da keiner aus, ob die Anlage funktioniert. Es klingt einfach zu schön. Großeschmidt nennt eine Mindener Firma für Berechnung und Einbau. Wahrscheinlich lohnt sich die Kontaktaufnahme, oder wer kann das sonst noch berechnen. Bauen kann es dann ja fast jeder,
Nochmals danke,

LT





Hallo Herr Thomsen, die Skepsis gegenüber Wandheizung ist groß, nicht nur bei den Heizungsbauern (die lieber komplizierte Technik verkaufen); vielfach wird die Physik einfach nicht verstanden, die dem Prinzip Großeschmidt zugrunde liegt. Stellen Sie sich Ihre dünne und nur mäßig gedämmte Wand vor, wenn Sie mit Heizkörpern heizen: Eine kleine Stelle der Außenwand wird warm (und trocken), der überwiegende Teil bleibt kühl (und feucht), so dass ein unangenehmer Zuglufteffekt entsteht, der Sie selbst bei 22 Grad bibbern lässt. Dem gegenüber sorgt die Temperierung für eine erwärmte Gebäudehülle und Wohlfühlklima selbst bei relativ kühler Luft und durch die getrockneten Außenwände für eine optimierte Wärmedämmung. Die Probe aufs Exempel: In unserer konventionell beheizten Mietwohung messen wir 22 Grad Lufttemperatur und ziehen trotz voll aufgedrehter Thermostate immer einen Pullover mehr an. Auf der Baustelle, trotz vieler Löcher, ist es bei 14 Grad Lufttemperatur (gleiches Thermometer!) gemütlich genug, um im T-Shirt herumzulaufen. Daten (ganz frisch von heute früh: Außentemperatur 0 Grad, Vorlauf 45 Grad. Rufen Sie Herrn Großeschmidt mal an (Landesstelle für die nichtstaatichen Museen in München), der kann Ihnen bestimmt einen Ingenieur in der Nähe nennen. Meine Anlage wurde von Dipl.Ing. Werner Stretz aus Zell bei Schweinfurt konzipiert. Entscheidend sind die Rohrdurchmesser- und längen sowie die Auslegung der Heizanlage - dazu braucht's den Experten, der das Haus "ganzheitlich" betrachtet. Viel Glück!
gf



Heizung



Danke vielmals, ich versuchs mal.

LT



Strahlungsplatten?



Sehr geehrter Hr. Thomsen,
leider stelle ich mir momentan die Frage, was genau Sie mit "Strahlungsplatten" meinen!
Wenn Sie in diesen Fall eine Marmorheizung meinen, bräuchten Sie ja keine Heizungsrohre; meine Sie eine Wandheizung, bräuchten Sie ja keine Stahlungsheizplatten?
Oder bin ich in dieser hinsicht falsch informiert?



Heizung



Lieber Herr Rupp,

ich suche eine Heizung, die nicht als Kovektor Luft aufheizt, sondern die Wand dahinter. Dafür gibt es Sockelheizleisten, Wandheizungen oder große flache Strahlungsheizkörper, die eng an der Wand sitzen.

Gruß
Thomsen